Sie sind hier: Home > Regional > München >

Red Bull München kann von Viertelfinale träumen

Fribourg  

Red Bull München kann von Viertelfinale träumen

16.11.2021, 23:05 Uhr | dpa

Red Bull München kann von Viertelfinale träumen. Eishockey

Ein Eishockeyspieler spielt den Puck. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der EHC Red Bull München hat gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale der Champions Hockey League. Bei HC Fribourg-Gottéron aus der Schweiz gewann die Mannschaft von Eishockey-Trainer Don Jackson am Dienstagabend mit 4:2 (1:1, 3:0; 0:1) und kann sich im Rückspiel am 24. November in München sogar eine knappe Niederlage leisten, um in die Runde der besten acht Teams einzuziehen.

Justin Schütz (17. Minute), Jonathon Blum (26.), Frederik Tiffels (36.) und Konrad Abeltshauser (39.) machten aus einem frühen 0:1-Rückstand nach 40 Minuten eine 4:1-Führung. Der ehemalige NHL-Profi David Desharnais konnte im dritten Drittel mit einem verwandelten Penalty nur noch auf 2:4 verkürzen (46.).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: