Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild fĂŒr einen TextMindestens drei Affenpocken-FĂ€lle in DeutschlandSymbolbild fĂŒr einen TextScholz stellt Forderung an SchröderSymbolbild fĂŒr einen TextKleinflugzeug abgestĂŒrzt: FĂŒnf ToteSymbolbild fĂŒr einen TextGas-Streit: China verĂ€rgert JapanSymbolbild fĂŒr einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild fĂŒr einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen Text25-JĂ€hriger sticht auf Frau einSymbolbild fĂŒr einen TextKerber triumphiert bei TennisturnierSymbolbild fĂŒr einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zurĂŒckkehren

Angreifer verletzt Mann mit Messer schwer – Festnahme

Von dpa
Aktualisiert am 06.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife (Symbolbild): Der TĂ€ter ist flĂŒchtig.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife (Symbolbild): Der TĂ€ter ist flĂŒchtig. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In MĂŒnchen ist es nach einem Streit zwischen zwei Personen zu einer Messerattacke gekommen. Ein Mann musste notoperiert werden. Der mutmaßliche TĂ€ter konnte festgenommen werden.

Ein unbekannter Angreifer hat am Sonntagabend einen Mann mit einem Messer am MĂŒnchner Hauptbahnhof schwer verletzt. Am Montagvormittag konnte der mittlerweile identifizierte TatverdĂ€chtige von SpezialkrĂ€ften der Bundespolizei festgenommen werden.

Die beiden MĂ€nner sollen sich nach Angaben der Polizei bereits am Bahngleis gestritten haben. Als sie am Sonntagabend dann im Zug erneut aufeinandertrafen, kam es zu dem Angriff.

Weitere Artikel

Tankstelle in MĂŒnchen
Tankwart storniert 2.500 Mal – und stiehlt Tausende Euro
Mitarbeiter an der Kasse (Symbolbild): Der 25-JĂ€hrige betrog seinen Arbeitgeber um mehrere Tausen Euro.

Bluttat in Königs Wusterhausen
Abschiedsbrief gefunden – Vater soll TĂ€ter sein
Das Einfamilienhaus in Senzig: Hier wurde eine Familie tot gefunden.

Polizeieinsatz in Hamburg
CafĂ©-Chef ließ offenbar Praktikanten verprĂŒgeln
Beamte vor und in dem Café: In der Nacht zu Sonntag war hier ein Streit eskaliert.


Der verletzte Mann wurde noch in der Nacht operiert. Da der Angreifer zunĂ€chst fliehen konnte, sperrte die Polizei die Gleise zeitweise komplett, so dass der Bahnverkehr stillgelegt war. Die Polizei wollte so verhindern, dass der mutmaßliche TĂ€ter mit dem Zug entkommen konnte. Laut BR seien gegen 19.30 Uhr die Gleise wieder freigegeben worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Oktoberfest-Wirt erlebt "Wahnsinns-Run" auf Buchungen
Polizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website