Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Vermisster Junge in S-Bahn entdeckt

Von t-online, EP, MaM

Aktualisiert am 10.01.2022Lesedauer: 1 Min.
S-Bahn am Münchner Ostbahnhof (Symbolbild): Fahrgästen war der Junge aufgefallen.
S-Bahn am Münchner Ostbahnhof (Symbolbild): Fahrgästen war der Junge aufgefallen. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Nach einem Streit war ein Junge in Eichenau bei München weggelaufen. Die Polizei und zahlreiche Bürger aus der Gegend haben sich an der Suche beteiligt. Nach fast zehn Stunden gab es ein Happy End.

In Eichenau bei München konnten Eltern am Sonntag ihren vermissten Sohn wieder in die Arme schließen. Nach Medienberichten hatte der zwölfjährige Junge am Sonntagmorgen gegen 8:30 Uhr nach einem Streit die Wohnung der Mutter verlassen.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Die Suche der Polizei wurde unter anderem durch den Radiosender Gong 96,3 unterstützt. Auf den Social-Media-Kanälen des Senders wurde zur Mithilfe aufgerufen, Tausende Nutzer verbreiteten die Suchanzeige im Internet.

Weitere Artikel

Großaufgebot in Berlin
19-Jähriger schießt vom Balkon – Drogenfund
Schwer bewaffnete Polizisten bei dem Großeinsatz am Boxhagener Platz: Bei der Durchsuchung einer Wohnung fanden Beamte Waffen, Drogen und Feinwaagen.

Aktivisten in Hamburg
Pkw fährt in Klimademo – Fahrer flüchtet
Aktivisten halten Banner: Bei einer Straßenblockade hat ein Autofahrer die Absperrung missachtet.

Weit hinter Deutschland-Schnitt
Wird in Hamburg zu wenig geboostert?
Eine Schlange bei einer Impfaktion vor dem Rathaus (Archivbild): An Neujahr hat sogar Bürgermeister Peter Tschentscher selbst das Impfteam als Arzt unterstützt.


Gegen 17:50 Uhr dann die Entwarnung: "Der Junge ist wohlbehalten am Ostbahnhof gefunden worden", heißt es in einem Posting. Ein Sprecher der Polizei bestätigte den Vorfall auf Anfrage von t-online. "Fahrgästen war der Junge in einer S-Bahn aufgefallen, diese haben die Polizei verständigt. Beamte der Bundespolizei nahmen den Jungen dann am Ostbahnhof in Empfang", so der Sprecher. Eine obdachlose Frau oder der Vater selbst waren, wie von einigen Medien zuvor berichtet, bei der Auffindung des Jungen nicht beteiligt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Wenn wir kommen, werden Schwule mit Messern aufgeschlitzt"
Von Katharina Weiß
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website