• Home
  • Regional
  • München
  • München: Bayerische Seenschifffahrt startet in die Saison


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextKubicki fordert Öffnung von Nord Stream 2Symbolbild für einen TextKretschmann rät zum "Waschlappen"Symbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für ein VideoSpanien: Dürre legt Steinformation frei Symbolbild für einen TextQueen-Enkelin jobbt im GartencenterSymbolbild für einen TextDroht Zugchaos wegen Energiekrise?Symbolbild für einen TextApple warnt vor SicherheitslückeSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextKriminologe wird Opfer von SchockanrufSymbolbild für einen Watson TeaserPeter Maffay rührt in TV-Show zu TränenSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Flotten starten in die Saison und lichten Anker

Von dpa
Aktualisiert am 13.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Blick von der Brahmspromenade in Tutzing auf die EMS Berg, einem neuen Elektrodampfer der Bayerischen Seenschifffahrt, im Hintergrund die Alpenkette mit dem Karwendel (Archivbild): AM Karfreitag ist Saisonstart der Bayerischen Seenschifffahrt.
Der Blick von der Brahmspromenade in Tutzing auf die EMS Berg, einem neuen Elektrodampfer der Bayerischen Seenschifffahrt, im Hintergrund die Alpenkette mit dem Karwendel (Archivbild): AM Karfreitag ist Saisonstart der Bayerischen Seenschifffahrt. (Quelle: Ulrich Wagner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ostern ist vielerorts Saisonstart für Bayerns Seenschiffahrt. Dann heißt es wieder "Anker los" – so auch auf dem Ammersee und Starnberger See, wo die "EMS Berg" im Mittelpunkt steht: Sie wird mit Ökostrom betrieben.

Am Karfreitag ist es soweit: Dann lichtet die Flotte der Bayerischen Seenschifffahrt nach ihrer Winterpause offiziell die Anker. Damit beginne auch auf Ammersee und Starnberger See die Saison, teilte das bayerische Heimatministerium am Mittwoch in München mit.

Am Starnberger See stehe der im vergangenem Jahr eingeweihte Elektrodampfer "EMS Berg" im Mittelpunkt, der vollständig mit Ökostrom angetrieben wird. Auf dem Ammersee dreht der Raddampfer "Herrsching" seine Runden.

Seeschiffahrt in Bayern: Tipps für Urlauber aus München

Auf dem Tegernsee seien die Schiffe schon seit Ende März wieder unterwegs. Die Flotte am Königssee fahre hingegen das ganze Jahr hindurch.

Die Bayerische Seenschifffahrt ist aus der Privatisierung der Staatlichen Seenschifffahrt hervorgegangen und bis heute ein hundertprozentiges Beteiligungsunternehmen des Freistaates. Mit 33 Schiffen und rund 160 Beschäftigten gehört sie zu den größten Binnenschifffahrten in Deutschland und befördert jedes Jahr rund 1,5 Millionen Fahrgäste.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Helene-Fischer-Konzert in München: Sängerin verplappert sich
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website