• Home
  • Regional
  • Nürnberg
  • Video nach Brand in Nürnberger Kita: Ermittlungen wegen Volksverhetzung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAchterbahn-Unfall im Legoland – VerletzteSymbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextVattenfall erhöht Strompreise starkSymbolbild für einen TextRyanair: Ende der Billigflieger-ÄraSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextMareile Höppner: Zukunftsplan steht festSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für ein VideoFeuerteufel setzt 150 Hektar in BrandSymbolbild für einen TextRäuber scheitert an 96-JährigerSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1 setzt Show ab: Moderatorin reagiertSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Kripo ermittelt nach Hassvideo über Ukraine-Flüchtlinge

Von t-online, krei

31.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Die Feuerwehr musste am Montagmittag zu einem Brand im Nürnberger Norden ausrücken.
Die Feuerwehr musste am Montagmittag zu einem Brand im Nürnberger Norden ausrücken. (Quelle: ToMa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Großbrand in einem Kita-Neubau hat ganz Nürnberg erschüttert. Wie kam es zu dem Feuer? Die Polizei hat nun neue Details bekannt gegeben. Und ermittelt mittlerweile wegen des Verdachts der Volksverhetzung.

Eine Rauchwolke überschattete Nürnberg: Anfang Mai ist der Neubau einer Kindestagesstätte in der Grünewaldstraße abgebrannt. In den sozialen Netzwerken macht nun ein hetzerisches Video auf einschlägigen Seiten die Runde, das ukrainische Flüchtlinge für das Feuer verantwortlich macht. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Volksverhetzung.

In dem Video heißt es, dass Wodkaflaschen im Hof gefunden worden seien, die angeblich von ukrainischen Bauarbeitern stammen – untermalt von tendenziöser Bildsprache und ohne jegliche Quellenangabe. Weil der Polizei der "Befehl" gegeben worden sein soll, "Flüchtlinge nicht zu bestrafen", würde die Spur nicht verfolgt.

Das sei Quatsch, betont das Polizeipräsidium Mittelfranken in einer Mitteilung. Die Behauptungen seien falsch und irreführend.

Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Volksverhetzung

Sogar der Name eines Polizisten, der diese vermeintliche Wahrheit ans Licht gebracht haben will, kursiert im Netz. Eine Sprecherin erklärt auf Nachfrage von t-online, dass in Mittelfranken kein Kollege unter diesem Namen bekannt sei.

Die Nürnberger Kriminalpolizei hat nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung eingeleitet. Woher stammt das Video? Zu welchem Zwecke wird es instrumentalisiert? Gibt es einen Zusammenhang mit rechter oder russischer Propaganda? All diese Fragen gelte es nun zu klären, sagt die Sprecherin.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Beatrice Egli begeistert mit Bikinibildern
Beatrice Egli: Die Sängerin zeigt sich im Bikini.


Keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung

Der Brand hinterlässt eine große Lücke in der Nürnberger Kita-Landschaft. In dem Gebäude, dessen Bauarbeiten kurz vor dem Abschluss standen, sollten ab Herbst 250 Kinder einen Betreuungsplatz finden. Bis eine neue Kita stehen wird, dürften Jahre vergehen. Die Kosten für den abgebrannten Neubau lagen bei 12 Millionen Euro. Die Feuerwehr kämpfte tagelang mit der modernen Holzbauweise, die die Kräfte in ihren Löscharbeiten behinderte.

Die Ermittlungen in der Frage, wie es überhaupt zu dem Brand in der Kindertagesstätte kommen konnte, sind derweil weiter fortgeschritten: Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gibt es laut Polizei bislang nicht. Das habe das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei zusammen mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth herausgefunden.

Sie haben den Ort des Brandausbruchs und mögliche Zündquellen ausfindig machen können, heißt es weiter. Was genau aber hat den Brand ausgelöst? Dazu dauern die Ermittlungen noch an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
FeuerwehrFlüchtlingeGroßbrandMittelfrankenPolizeiUkraine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website