Sie sind hier: Home > Regional >

Landtag stimmt für Neuregelung des Glücksspielrechts

Wiesbaden  

Landtag stimmt für Neuregelung des Glücksspielrechts

17.06.2021, 20:15 Uhr | dpa

Der hessische Landtag hat mit den Stimmen der Regierungsfraktionen von CDU und Grünen für die Neuregelung des Glücksspielrechts gestimmt. Damit wird etwa festgelegt, dass die großen Sport-, Sozial- und Jugendverbände zehn Prozent mehr aus den Lotto-Spieleinsätzen für ihre ehrenamtliche Arbeit erhalten. Wettbüros müssen nun mindestens 250 Meter Abstand zu Schulen haben. Die Oppositionsfraktionen kritisierten das Gesetz und führten dafür unter anderem an, die Suchtprävention werde zu wenig berücksichtigt.

Das bisherige hessische Glücksspielgesetz war befristet und wird nun in seiner neuen Form zum 1. Juli in Kraft treten. Dasselbe Datum gilt für den neuen, bundesweit geltenden Glücksspielstaatsvertrag. Der hessische Landtag hatte ihm Anfang Februar zugestimmt. Er sieht unter anderem eine Öffnung des Glücksspielmarktes für Online-Anbieter vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: