Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Felix Sturm kassiert bittere Niederlage gegen Sam Soliman

...

Sturm kassiert bittere Niederlage

04.02.2013, 07:59 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Felix Sturm kassiert bittere Niederlage gegen Sam Soliman. Treffer! Die Rechte von Sam Soliman sitzt. (Quelle: dpa)

Treffer! Die Rechte von Sam Soliman sitzt. (Quelle: dpa)

Felix Sturm hat einen herben Rückschlag erlitten und darf vorerst nicht um die Weltmeisterschaft im Mittelgewicht boxen. Der 34-Jährige verlor im Düsseldorfer ISS-Dome den WM-Ausscheidungskampf der IBF gegen den Australier Sam Soliman in zwölf Runden knapp nach Punkten (111:116, 113:114, 113:114). Sturm kassierte im 43. Profikampf die vierte Niederlage.

Ein Karriereende kommt für Sturm aber nicht in Frage. "Wäre ich im Kampf untergangen, würde ich mir jetzt Gedanken machen. Aber es war ein knappe Entscheidung. Ich werde mich jetzt ein paar Wochen erholen und dann einen Neuaufbau starten", sagte er gegenüber "Sky Sport News HD".

Rückkampf gegen Gaele geplatzt

Sturm wollte ursprünglich den bereits 39-jährigen Soliman als Nummer eins der IBF-Rangliste ablösen und im Rückkampf gegen Weltmeister Daniel Geale um den WM-Titel boxen. Am 1. September des Vorjahres hatte der von Trainer Fritz Sdunek betreute Deutsche seinen Titel als WBA-Superchampion ebenfalls knapp nach Punkten gegen Geale verloren.

Gegen Soliman punktete Sturm wie erwartet zunächst mit seiner besseren Technik. Der unorthodox boxende Australier musste bereits in der zweiten Runde angezählt werden. In der Folge steigerte sich Soliman aber und war vor allem dank seiner Beweglichkeit und Aktivität der Bessere. Das sahen die Punktrichter ebenso. Sturm vermochte mit zunehmender Kampfdauer kaum mehr nachhaltige Akzente zu setzen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018