t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFormel 1

Formel 1 | Internationale Pressestimmen zum Formel-1-Rennen in Mexiko


Formel 1
Internationale Pressestimmen zum Formel-1-Rennen in Mexiko

Von dpa
30.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Max VerstappenVergrößern des BildesFormel-1-Weltmeister Max Verstappen gewann auch in Mexiko. (Quelle: Fernando Llano/AP/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Weltmeister Max Verstappen ist mit seinem Formel-1-Sieg in Mexiko zu einer weiteren Bestmarke in diesem Jahr gerast.

Der niederländische Red-Bull-Pilot stellte mit seinem 16. Saisonerfolg einen Rekord auf. Platz zwei belegte Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton. Dazu schreibt die internationale Presse:

Großbritannien:

"The Sun": "Lewis Hamiltons Saisonendrevival setzte sich mit einem zweiten Platz in Mexiko fort."

"The Guardian": "Wenn auch zum Schluss die Siegesfahne mit dem allzu vertrauten Anblick eines Max Verstappen runterging, der zu einem weiteren Sieg und auch zu einem weiteren Formel-1-Rekord eilte, konnte hinter dem dominanten Holländer das britische Kontingent im Autódromo Hermanos Rodríguez zumindest auch etwas vorweisen."

"The Telegraph": "Max Verstappen zog mit Alain Prosts Strichliste von 51 Siegen gleich, mit einem nachdrücklichen Triumph beim großen Preis von Mexiko-Stadt - während Sergio Pérez" Heimrennen nach nur 14 Sekunden ein trauriges Ende fand".

Spanien:

"Marca": "Ein weiterer Spaziergang für Verstappen... und ein weiterer Reinfall für Aston Martin."

"Mundo Deportivo": "Max Verstappen hatte bei der Qualifikation einen Fehler begangen und war nur Dritter geworden. Aber mit einem weit überlegenen Auto wusste der Niederländer, dass er alles hatte, um am Ende als Letzter zu lachen."

"As": "Max Verstappen herrscht in Mexiko."

Italien:

"Corriere dello Sport": "Verstappen gewinnt in Mexiko, Ferrari auf dem Podium mit Leclerc."

"Gazzetta dello Sport": "Großer Preis von Mexiko, doppeltes Meisterwerk Verstappens."

"Tuttosport": "Ferrari auf dem Podium mit Leclerc in Mexiko."

Frankreich:

"L"Équipe": "Nach einem Kanonenstart hat Max Verstappen den Großen Preis von Mexiko von Anfang bis Ende unter Kontrolle gehabt, um der erste Rennfahrer zu werden, der 16 Rennen in einer Saison gewinnt."

Österreich:

"Kronen Zeitung": "Triple-Weltmeister Max Verstappen hat beim Großen Preis von Mexiko seinen 16. Saisonsieg gefeiert und damit einen weiteren Formel-1-Rekord aufgestellt."

"Kurier": "Der nächste Sieg, der nächste Rekord von Verstappen"

Schweiz:

"Blick": "Einmal mehr eine Machtdemonstration. Max Verstappen holt in einem spektakulären GP in Mexiko seinen 16. Saisonsieg (Rekord). Sergio Pérez geht beim Heimrennen komplett leer aus und ist entsprechend bedient."

"Tages-Anzeiger": "Manchmal reichen ein paar Sekunden, um Tausende Menschen zu enttäuschen. Sergio Pérez schafft das an diesem Sonntag im Autódromo Hermanos Rodríguez."

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website