Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 in Kanada: Vettel holt Pole in Montreal – vor Hamilton und Leclerc

Formel 1 in Kanada  

Krimi im Qualifying: Vettel holt die Pole in Montreal!

09.06.2019, 11:45 Uhr | dd, t-online.de

 (Quelle: Eric Alonso/MB Media/Getty Images)
Formel 1: Alle Fakten zum Großen Preis von Kanada

Die Formel 1 gastiert am kommenden Wochenende in Kanada. Beim Großen Preis von Montreal will Ferrari-Pilot Sebastian Vettel den nächsten Versuch unternehmen, seinen ersten Saisonsieg einzufahren. (Quelle: Perform/ePlayer)

Der Große Preis von Kanada: Die wichtigsten Fakten zum Rennen in Montreal. (Quelle: Perform/ePlayer)


Der Ferrari-Pilot war Schnellster im Abschlusstraining von Montreal – und entscheidet auch ein dramatisches Qualifying für sich – ganz knapp vor Rivale Lewis Hamilton und seinem Teamkollegen Leclerc. 

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel geht vom ersten Startplatz in den Großen Preis von Kanada am Sonntag (ab 20:10 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de). Im Qualifying in Montreal setzte sich der Heppenheimer vor Weltmeister Lewis Hamilton (England/Mercedes) und seinem monegassischen Teamkollegen Charles Leclerc durch. Es ist für den viermaligen Champion die erste Pole der Saison und die 56. seiner Formel-1-Karriere.

"Ich bin voller Adrenalin. Das war eine super Runde. Ich bin sehr glücklich für das Team", sagte Vettel nach seiner ersten Pole seit 17 Rennen: "Das Auto war deutlich besser als gestern, es hat sich sehr gut angefühlt." Hamilton erklärte: "Auf den Longruns scheinen wir gut zu sein. Wir haben alles gegeben, ich bin glücklich mit dem Job, den wir gemacht haben. Die Ferraris sind schnell, aber so soll es sein."


Renault-Pilot Nico Hülkenberg (Emmerich) belegte Rang sieben direkt vor dem WM-Zweiten Valtteri Bottas (Finnland) im zweiten Mercedes. Der WM-Vierte Max Verstappen (Niederlande/Red Bull) wurde nur Elfter, nachdem der zweite Qualifying-Abschnitt nach einem Unfall des Dänen Kevin Magnussen im Haas vorzeitig beendet wurde.

Vettel hat als WM-Dritter bereits 55 Punkte Rückstand auf Hamilton, der zuletzt in Monaco seinen vierten Saisonsieg feierte. Ferrari wartet nach sechs Rennen noch auf den ersten Triumph des Jahres.

Das Qualifying können Sie hier nachlesen:

Ende Q3

1/12 Minuten: Hamiltons Teamkollege Bottas erwischt nicht seinen besten Tag. 1:11:101 – am Ende nur Platz sechs für den Finnen. Aber jetzt: Leclerc fährt eine 1:10:920. Dann Hamilton: 1:10:446! Die Pole? Nein! Denn als letzter kommt Vettel über die Linie: 1:10:240! Der deutsche startet morgen in Montreal von Platz eins! Nach 17 Rennen endlich wieder eine Pole für den viermaligen Formel-1-Weltmeister.

2/12 Minuten: Jetzt kommen alle noch mal auf die Strecke. Sowohl Hamilton als auch Vettel und Leclerc sind dabei.

4/12 Minuten: Aktuell hätte Hamilton seine nächste Pole – direkt vor den beiden Ferrari.

6/12 Minuten: Bottas kommt zu weit raus, fährt über die Curbs und dreht sich, bekommt den Wagen aber wieder unter Kontrolle. Glück gehabt.

5/12 Minuten: Hamilton ist aktuell der Schnellste auf der Strecke, dann kommt Leclerc ins Ziel. Die Uhr stoppt bei 1:11:188. Dann Vettel: 1:10:681. Doch auch dessen Bestzeit wird direkt von Hamilton getoppt: 1:10:493!

Start Q3: Nun geht es in zwölf Minuten um alles! 

Unterbrechung: Der stark beschädigte Haas-Bolide von Magnussen wird einem Kran von der Strecke gehoben, die Teams nutzen die Zeit. In fünf Minuten soll es weitergehen mit Q3. 

Ende Q2: Bitter für Verstappen: Der Crash passierte direkt in einer starken Runde – der Niederländer im Red Bull ist damit nach Q2 ausgeschieden, ebenso wie Giovinazzi, Kwyat, Albon und Grosjean.

Gute Nachrichten gibt es aber von Magnussen: Der Däne ist schnell aus seinem Wrack ausgestiegen.

14/15 Minuten: Schwerer Crash von Kevin Magnussen! Der Haas-Fahrer kollidiert auf der Zielgeraden mit der Wall of Champions, dann dreht er sich auf der Strecke, schlägt auf der gegenüberliegenden Seite ein, verliert dabei einen Reifen! 

11/15 Minuten: Die Abstände sind unglaublich knapp, das wird eine enge Kiste! Besonders Max Verstappen muss sich ranhalten, aktuell wäre er in Q2 ausgeschieden.

9/15 Minuten: Hamilton! 1:11:010! Das ist eine Marke!

8/15 Minuten: Ferrari und Mercedes drücken weiter aufs Tempo: Erst fährt Leclerc eine neue Bestzeit, wird dann von Teamkollege Vettel übertrumpft: 1:11:142! Und Red-Bull-Fahrer Pierre Gasly steht aktuell auf Platz drei!

5/15 Minuten: Erfreulich: Niko Hülkenberg fährt auf weichen Reifen aktuell auf Platz vier mit 1:11:553. Mal schauen, wie lange sich der Renault-Pilot so weit vorne halten kann.

3/15 Minuten: Jetzt geht es gleich Schlag auf Schlag: Vettel legt nach: 1:11:309 auf Mediums – bärenstark und neue Bestzeit vor seinem Rivalen im Silberpfeil!

2/15 Minuten: Direkt ein Statement von Lewis Hamilton: 1:11:336 – neue Bestzeit!

Start Q2: Für die verbliebenen 15 Fahrer geht es nun in einem 15-Minuten-Intervall weiter: Leclerc ist gleich wieder auf der Strecke, genau wie die beiden Mercedes.

Ende Q1: Perez (Racing Point), Räikkönen (Alfa Romeo), Stroll (Racing Point) und die beiden Williams-Piloten Russell und Kubica sind nach Q1 raus

14/18 Minuten: Nun versucht sich Vettel auf der Strecke – und setzt sich gleich an die Spitze! 1:11,2 Minuten! 

13/18 Minuten: Auch die Mercedes-Fahrer kommen nun auf die Strecke. Lewis Hamilton legt gleich mal eine Zeit vor – bleibt aber 0,3 Sekunden hinter Leclerc. Direkt dahinter: Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas – mit nur 0,003 Sekunden Abstand.

8/18 Minuten: Ferrari-Fahrer Charles Leclerc legt die erste Top-Zeit vor: 1:11,7 Minuten. Ein erstes Ausrufezeichen.

Start Q1: Jetzt geht es 18 Minuten lang für die Fahrer darum, wer es in Q2 schafft – 15 von 20 Piloten werden sich qualifizieren.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal