Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Spiel gedreht! Düsseldorf voll auf Kurs Bundesliga

...

2. Liga  

Spiel gedreht! Düsseldorf voll auf Kurs Bundesliga

16.03.2018, 20:27 Uhr | sid

Spiel gedreht! Düsseldorf voll auf Kurs Bundesliga. Jubel bei den Düsseldorfern: Die Fortuna machte einen wichtigen Schritt Richtung Bundesliga. (Quelle: imago)

Jubel bei den Düsseldorfern: Die Fortuna machte einen wichtigen Schritt Richtung Bundesliga. (Quelle: imago)

Die Fortuna landet einen Big Point im Kampf um den Aufstieg und ringt Arminia Bielefeld nieder. Düsseldorf hat nun vorerst acht Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten Nürnberg.

Fortuna Düsseldorf kann den Aufstiegssekt langsam kalt stellen. Der Tabellenführer gewann das Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen Arminia Bielefeld mit 4:2 (1:1) und hält nach seinem dritten Sieg in Serie die Konkurrenz weiter auf Abstand.

Abwehrspieler Adam Bodzek (68.) und Benito Raman (71.) machten mit einem Doppelpack den 16. Saisonsieg der Rheinländer am 27. Spieltag perfekt. Zuvor hatten Fortuna-Torjäger Rouwen Hennings (31.) mit seinem zehnten Saisontreffer und Marcel Sobottka (57.) jeweils für die Gastgeber ausgeglichen. Julian Börner (25.) und Tom Schütz (50.) hatten Bielefeld zweimal in Führung gebracht.

Vor 29.567 Zuschauern hatten die Gäste in der sechsten Minute durch Manuel Prietl die erste gute Möglichkeit. Der Mittelfeldspieler köpfte aber über das Tor. In der Folge neutralisierten sich beide Teams, ehe Börner eine Nachlässigkeit in der Fortuna-Abwehr zur Führung für die Ostwestfalen nutzte.

Kiel weiter auf Platz drei

Auch Holstein Kiel hat seine Aufstiegsambitionen untermauert und den Druck auf die Konkurrenten erhöht. Das Team von Trainer Markus Anfang gewann gegen den 1. FC Heidenheim 2:1 (2:0) und verkürzte den Abstand auf den Tabellenzweiten 1. FC Nürnberg zumindest vorübergehend auf einen Punkt. Mit 44 Zählern liegen die Kieler auf dem Relegationsplatz drei.

Kingsley Schindler (18.) per Foulelfmeter und David Kinsombi (39.) brachten die Gastgeber schon in der ersten Halbzeit in Führung. In der 82. Minute traf John Verhoek für die Gäste. Heidenheim, das seit vier Spielen auf einen Sieg wartet, konnte sich nicht weiter von den Abstiegsrängen absetzen.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018