Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Verrückte 2. Liga: So spannend wird das Saisonfinale

...

Viele Teams vom Abstieg bedroht  

Verrückte 2. Liga: So spannend ist das Saisonfinale

Von Tobias Ruf

20.04.2018, 12:25 Uhr
Spannende 2. Liga: 1. FC Nürnberg peilt direkten Aufstieg an vor Topspiel gegen Holstein Kiel (Screenshot: SID)
Nürnberg peilt direkten Aufstieg an

Spannende 2. Liga: Im Topspiel empfängt der Tabellendritte aus Kiel den Zweiten aus Nürnberg, der Club peilt den direkten Aufstieg an. (Quelle: SID)

Spannende 2. Liga: Im Topspiel empfängt der Tabellendritte aus Kiel den Zweiten aus Nürnberg, der Club peilt den direkten Aufstieg an. (Quelle: SID)


Zahlreiche Teams können noch aufsteigen. Aber auch in den Kampf um den Klassenerhalt sind gut zwei Drittel der Liga involviert. t-online.de gibt einen Überblick vor dem packenden Saisonfinale.

Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Nürnberg schienen vor wenigen Wochen als Direkt-Aufsteiger in die Bundesliga festzustehen. Doch beide Teams erlaubten sich eine Schwächephase und müssen plötzlich wieder vor Holstein Kiel zittern. Kiel (49 Punkte) ist bis auf zwei Punkte an Nürnberg (51 Punkte) herangerückt, auch Fortuna (53 Punkte) liegt nur noch vier Punkte vor dem Aufsteiger.

Doch Kiel darf nicht nur nach oben schauen. Denn hinter dem Relegationsplatz lauern die formstarken Teams aus Regensburg (44 Punkte), Bielefeld (43 Punkte) und Bochum (43 Punkte). Auch Ingolstadt (42 Punkte) könnte noch ein Wörtchen um den dritten Tabellenplatz mitsprechen.

Hier gibt's die Tabelle im Überblick

Wie eng die Situation in der 2. Liga ist, belegt die Tatsache, dass die vermeintlichen Aufstiegsaspiranten ab Platz vier auch noch absteigen können. Denn der auf dem Abstiegs-Relegationsplatz stehende FC St. Pauli (37 Punkte) hat nur sieben Zähler weniger als Regensburg. Bei noch vier ausstehenden Spielen.

Der Kampf um den Klassenerhalt ist an Spannung kaum zu überbieten. Den Neuntplatzierten Union Berlin (40 Punkte) trennen nur drei Punkte vom Abstiegs-Relegationsplatz. Durch die Vielzahl an Mannschaften, die in den Abstiegskampf involviert sind, kommt es zu entsprechend vielen direkten Duellen. Was die Chance auf den Klassenerhalt für das Schlusslicht aus Kaiserslautern (29 Punkte) und den Vorletzten aus Darmstadt (33 Punkte) entsprechend verringert.

Auf welche direkten Duelle gilt es besonders zu achten?

Im Aufstiegskampf:

31. Spieltag: Holstein Kiel - 1. FC Nürnberg
31. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - FC Ingolstadt
32. Spieltag: FC Ingolstadt - Holstein Kiel
33. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - Holstein Kiel
34. Spieltag: 1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf
34. Spieltag: VfL Bochum - Jahn Regensburg 

Im Abstiegskampf:

31. Spieltag: Union Berlin - 1. FC Heidenheim
31. Spieltag: Erzgebirge Aue - MSV Duisburg
32. Spieltag: Darmstadt 98 - Union Berlin
32. Spieltag: FC St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth
32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen
33. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - MSV Duisburg
33. Spieltag: Erzgebirge Aue - Dynamo Dresden
34. Spieltag: Dynamo Dresden - Union Berlin
34. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SpVgg Greuther Fürth
34. Spieltag: Arminia Bielefeld - SV Sandhausen
34. Spieltag: MSV Duisburg - FC St. Pauli

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018