Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport2. Bundesliga

Werder Bremen: Quarantäne-Fall vor dem Neustart der Bundesliga


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFBI durchsucht Bidens StrandhausSymbolbild für einen TextGrößter US-Sportstar tritt zurückSymbolbild für einen TextUnfall mit Puma-Panzern: Zwölf VerletzteSymbolbild für einen TextDöner-Urteil hat weitreichende FolgenSymbolbild für einen TextDieter Bohlen beleidigte MitjurorinSymbolbild für einen TextForscher entdecken mögliche Alien-SignaleSymbolbild für einen TextAlarm: Marder paaren sich zu TodeSymbolbild für einen TextSportmoderatorin bekommt ihr erstes KindSymbolbild für einen TextDiesel und Benzin wieder teurerSymbolbild für einen TextEurojackpot: neue Details zum GewinnerSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind seine GästeSymbolbild für einen Watson TeaserSchalke-Boss ätzt gegen Ex-SportchefSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Quarantäne-Fall vor dem Neustart der Bundesliga

Von sid, t-online
Aktualisiert am 15.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Die Bremer Profis mit Gesichtsmaske auf dem Weg zum Training. Werder steckt tief im Abstiegskampf – und muss nun noch auf einen Spieler verzichten, der in Quarantäne geschickt wurde.
Die Bremer Profis mit Gesichtsmaske auf dem Weg zum Training. Werder steckt tief im Abstiegskampf – und muss nun noch auf einen Spieler verzichten, der in Quarantäne geschickt wurde. (Quelle: Nordphoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die ganze Welt schaut auf die Bundesliga und die

Werder Bremen hat vor dem Re-Start der Bundesliga einen seiner Profis für zwei Wochen in häusliche Quarantäne geschickt. Der Spieler selbst ist bislang laut Mitteilung des Vereins negativ auf das Coronavirus getestet worden, Anfang der Woche hatte es jedoch einen positiven Fall in seinem persönlichen Umfeld gegeben. Es folgte die entsprechende Anordnung durch das Bremer Gesundheitsamt. Um welchen Spieler es sich handelt, verrieten die Bremer nicht. Nach BILD-Infos handelt es sich um Claudio Pizarro. Seine Tochter ist demnach positiv.


Von Kalou bis Herrlich: Diese Bundesliga-Stars verstießen gegen Corona-Regeln

Dieser Einkauf von Zahnpasta und Hautcreme hat für Heiko Herrlich Konsequenzen. Wegen des Verstoßes gegen die Hygieneregeln in der Hotel-Quarantäne darf der Trainer des FC Augsburg sein neues Team nun am Samstag (15.30 Uhr, im Liveticker bei t-online.de) nicht im Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg betreuen. Er ist nicht der Erste, der gegen die strengen Auflagen verstößt und dafür mit Konsequenzen rechnen muss.
Salomon Kalou war erst vor zehn Tagen für seine Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen und Verhaltensregeln bei Hertha BSC suspendiert worden. Der Ivorer hatte in der mit einem Live-Video aus dem Kabinentrakt des Berliner Bundesligisten offensichtliche Nachlässigkeiten beim Einhalten der Hygienevorschriften dokumentiert und mit den Kollegen über Gehaltsabrechnungen diskutiert. Danach hatte er sich für seine Verhalten entschuldigt.
+3

Baumann: "Kein Risiko für die Mannschaft"

Auch nach dem Covid-19-Nachweis in seinem Umfeld wurde der Spieler noch zweimal negativ getestet, alle Mitglieder der Profimannschaft und des Funktionsteams wurden bislang insgesamt fünf Mal getestet. Es gab keinen positiven Fall.

"Es besteht also keinerlei Risiko für unsere Mannschaft und den Staff", sagte Werders Geschäftsführer Frank Baumann: "Das Vorgehen zeigt, dass das medizinische Konzept greift, infizierte Personen frühzeitig ermittelt werden können und dann die nötigen Maßnahmen ergriffen werden."

Am morgigen Samstag geht die Bundesliga mit dem 26. Spieltag nach zehn Wochen Zwangspause weiter. Am Montag (ab 20.30 Uhr im Liveticker bei t-online.de) trifft das Team von Trainer Florian Kohfeldt auf Bayer Leverkusen. Kann die Saison wirklich zu Ende gespielt werden, hat Werder noch neun Spieltage, um den Abstieg zu vermeiden. Aktuell liegt der Klub mit vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz auf dem vorletzten Rang – und muss nun vorerst noch auf einen Spieler verzichten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur sid
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lautern-Keeper erhält Hassnachrichten nach Sieg
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
CoronavirusSV Werder Bremen
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website