• Home
  • Sport
  • 2. Bundesliga
  • Schalke 04: Nach 19 Jahren – Clemens Tönnies tritt von allen Ă„mtern zurĂĽck


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild für einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild für einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild für einen Text20 Jahre Haft für Ghislaine MaxwellSymbolbild für einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild für einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitärbasisSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextGrünen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild für einen TextBoateng kündigt Karriereende anSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Clemens Tönnies tritt bei Schalke 04 von allen Ämtern zurück

Von t-online, dpa, MEM

Aktualisiert am 30.06.2020Lesedauer: 2 Min.
Clemens Tönnies: Der Druck auf den Fleischfabrik-Milliardär und Aufsichtsratsvorsitzenden von Schalke 04 ist am Ende wohl zu groß geworden.
Clemens Tönnies: Der Druck auf den Fleischfabrik-Milliardär und Aufsichtsratsvorsitzenden von Schalke 04 ist am Ende wohl zu groß geworden. (Quelle: Noah Wedel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Clemens Tönnies war seit 2001 Aufsichtsrats-Vorsitzender bei Schalke 04. Nun ist der langjährige Unternehmer mit sofortiger Wirkung ausgeschieden. Das hat der Klub am Dienstag offiziell bestätigt.

Nach 19 Jahren als Aufsichtsrats-Vorsitzender beim Bundesligisten Schalke 04 gibt Clemens Tönnies alle seine Ämter im Verein mit sofortiger Wirkung auf. Dies hat der Klub am Dienstag offiziell bestätigt. Die "Bild" hatte zuerst darüber berichtet.


Ex-Stars von Schalke 04: Klubbesitzer und Vollzeit-Vater

Der FC Schalke 04. Revierklub, Lebensmittelpunkt für unzählige Menschen im Pott, emotional und auch mal chaotisch, aber immer: lebendig. Ein Klub mit Charakter – nur logisch, dass auch einige echte Typen den Verein über die Jahrzehnte prägten. Von Klaus Fischer über Marc Wilmots bis Ebbe Sand (v. li.): t-online.de zeigt, was die königsblauen Ikonen von einst heute machen.
Die "Wildkatze": Norbert Nigbur gehörte zu den besten deutschen Torhütern der 70er, hielt über zehn Jahre den Rekord für die längste Zeit ohne Gegentor (555 Minuten) – und ein echter Typ: Das Pokalhalbfinale gegen Köln 1972 entschied er selbst, als er erst insgesamt drei Elfmeter hielt und den entscheidenden Elfer selbst verwandelte. Mitte der 70er nahm Nigbur eine Schlagerplatte auf. Heute ist der mittlerweile 71-Jährige Immobilienunternehmer.
+13

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf der Vereinswebsite heißt es von Alexander Jobst und Jochen Schneider, beides Vorstände des Klubs: "Als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats hat Clemens Tönnies ganz entscheidenden Anteil daran, dass sich der FC Schalke 04 in den vergangenen 26 Jahren als eines der sportlichen und wirtschaftlichen Schwergewichte in der Bundesliga etabliert hat." Tönnies hatte die Königsblauen in der Vergangenheit auch finanziell unterstützt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
TĂĽrkei unterstĂĽtzt Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens
Recep Tayyip Erdogan mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg (2.v.l.) und dem finnischen Präsidenten Sauli Niinistö: Durchbruch erzielt.


Corona-Ausbruch hat den Druck auf Tönnies erhöht

Jobst und Schneider fügen zudem an: "Wir wissen, wie schwer ihm diese Entscheidung gefallen ist, daher gebührt ihr unser höchster Respekt."

Zuletzt rückte Tönnies wieder in den Fokus der Öffentlichkeit, weil es in seiner Fleischfabrik in Rheda-Wiedenbrück zum Corona-Ausbruch mit mehreren hundert Infizierten kam. Seitdem herrscht im Landkreis Gütersloh ein erneuter Lockdown. Mehr dazu lesen Sie hier.


Allerdings war dies nicht das einzige Problem von Tönnies. Bereits in der Vergangenheit hatte er mit rassistischen Äußerungen viel Missmut auf sich gezogen. Die Kritik auf Schalke ist offenbar am Ende zu groß geworden und hat den 64-Jährigen zu dem Schritt bewogen.

Schalke befindet sich sportlich und existenziell in der Krise

Bereits beim 0:4 gegen den SC Freiburg am letzten Spieltag der Saison hatten rund 1.000 Fans auf dem Vereinsgelände gegen Tönnies demonstriert. Tönnies ist dem Klub seit 1994 verbunden gewesen. Damals war er erstmals Mitglied im Aufsichtsrat, später wurde er dessen Vorsitzender. Schalke wurde in dieser Zeit dreimal Pokalsieger, fünfmal Vize-Meister und spielte zehnmal in der Champions League.

Der Klub befindet sich aktuell in turbulenten Zeiten. Sportlich betrachtet lief die Saison nicht gut. Das Team um Trainer David Wagner beendete die Spielzeit nach sechzehn sieglosen Partien in Folge auf dem 12. Tabellenplatz.

Zudem gab der Klub bekannt, eine Gehaltsobergrenze einfĂĽhren zu wollen. Dies sorgt bei Fans ebenfalls fĂĽr geteilte Meinungen. Hinzu kommt, dass S04 eine BĂĽrgschaft des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen beantragt haben soll, um die Existenz des Vereins zu sichern. Bereits vor der Corona-Krise betrugen die Schulden des Klubs rund 200 Millionen Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
Clemens TönniesFC Schalke 04
FuĂźball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website