t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesligaFC Bayern München

Berichte: FC Bayern verleiht Paul Wanner an Bundesliga-Konkurrenten | Blog


Newsblog zum deutschen Rekordmeister
Berichte: Bayern verleiht Top-Talent an Ligakonkurrenten

Von t-online, dpa, sid
Aktualisiert am 22.06.2024Lesedauer: 18 Min.
Paul WannerVergrößern des BildesHeidenheim verstärkt sich wohl mit Bayern-Talent Paul Wanner. (Quelle: Daniel Karmann/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der FC Bayern München ist der erfolgreichste Klub Deutschlands. In unserem Newsticker finden Sie alle wichtigen Meldungen rund um den Rekordmeister.

Freitag, 21. Juni 2024

Berichte: Bayern verleiht Supertalent an Ligakonkurrent

Der FC Bayern München will Medienberichten zufolge Mittelfeld-Talent Paul Wanner erneut verleihen. Wie Sky und der "Kicker" berichteten, soll der 18-Jährige in der kommenden Saison beim Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Heidenheim auflaufen.

In der vergangenen Spielzeit sammelte Wanner bereits Spielpraxis beim Fußball-Zweitligisten SV Elversberg. Der Mittelfeldspieler durchlief beim FC Bayern von der U14 an alle Nachwuchsmannschaften. Im Januar 2022 debütierte er in der Profi-Mannschaft.

Klub komplettiert Trainerteam von Kompany

Das neue Trainerteam des FC Bayern ist komplett. Chefcoach Vincent Kompany wird beim deutschen Rekordmeister von den drei Co-Trainern Aaron Danks, René Marić und Floribert N’Galula unterstützt. Bram Geers als Athletiktrainer und Rodyse Munienge als Assistent im organisatorischen Bereich vervollständigen den Betreuerstab des Belgiers, wie die Münchner am Freitag mitteilten.

Danks war zuletzt Co-Trainer beim FC Middlesbrough, assistierte Kompany beim RSC Anderlecht. Der frühere Profi N'Galula war schon beim FC Burnley Kompanys Co, ebenso Geers als Athletiktrainer und Munienge für den organisatorischen Bereich. Geers und Munienge arbeiteten zuvor auch beim RSC Anderlecht in Kompanys Stab.

Sonntag, 16. Juni 2024

FC Bayern verlängert mit Nationalspieler

Aleksandar Pavlović bleibt dem FC Bayern noch lange erhalten: Der deutsche Rekordmeister hat den Vertrag mit dem DFB-Neuling bis zum 30. Juni 2029 verlängert, wie der Klub am Sonntag bekannt gegeben hat.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Pavlović spielt seit seinem siebten Lebensjahr für die Bayern und entwickelte sich in der abgelaufenen Saison zu einem der Leistungsträger im Mittelfeld. "Das ist ein großer Vertrauensbeweis, den ich zurückzahlen möchte. Der FC Bayern ist mein Herzensverein", sagte er in einer Mitteilung des Klubs.

Das Juwel wurde zudem erstmals im März für die deutsche Nationalmannschaft nominiert. Wegen einer Mandelentzündung verpasste er aber sein mögliches Debüt. Bundestrainer Julian Nagelsmann hielt dennoch an ihm fest, brachte Pavlović im Testspiel gegen die Ukraine (0:0) und berief ihn anschließend in den Kader für die Heim-Europameisterschaft. Kurz vor dem Turnierstart erkrankte das Juwel aber erneut – und musste seinen Platz an den nachnominierten Emre Can abgeben.

Donnerstag, 13. Juni 2024

Upamecano äußert sich vage zu seiner Zukunft

Beim FC Bayern laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. Auch über neue Spieler und Abgänge wird gesprochen und spekuliert. Zuletzt gab es Gerüchte, dass Bayern sich für einen Verkauf von Matthijs de Ligt entschieden habe, Dayot Upamecano dagegen bleiben soll.

Nun hat sich der Franzose auf einer Pressekonferenz über die vergangene Saison und zu einer Zukunft beim deutschen Rekordmeister geäußert. "Am Ende war es ein bisschen kompliziert, aber ich habe immer eine gute Einstellung behalten, auch wenn ich weniger gespielt habe", zitiert Sport1 den 25-Jährigen. Upamecano konzentriere sich nun erstmal auf die EM in Deutschland, "am Ende der EM werden wir sehen, was mit den Bayern passiert".

Montag, 10. Juni 2024

Bayern holt Stuttgart-Star

Der FC Bayern München hat die Verpflichtung des Stuttgarter Abwehrspielers Hiroki Ito perfekt gemacht. Wie die "Bild"-Journalist Christian Falk und Sky übereinstimmend berichten, holt Bayern den japanischen Nationalspieler aufgrund einer festgeschriebenen Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro nach München. Mehr lesen hier.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Nationalspieler Tah offenbar wechselwillig

Jonathan Tah will Bayer Leverkusen offenbar verlassen und sich dem FC Bayern anschließen. Der Innenverteidiger des deutschen Meisters habe den Leverkusener Verantwortlichen seinen Wechselwunsch mitgeteilt, berichtete der Pay-TV-Sender Sky am Montagabend. Der 28 Jahre alte Nationalspieler, der in Leverkusen noch ein Jahr unter Vertrag steht, soll sich mit den Münchnern bereits mündlich auf einen Wechsel geeinigt haben. Laut "Sky" erhält Tah beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2029.

Sonntag, 9. Juni 2024


Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen SID und dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website