Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

BVB-Duo vor Wechsel: Gehen Nico Schulz und Thomas Meunier im Winter?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoGroßbrand: Rauchwolke über MannheimSymbolbild für einen TextTürkei bestellt deutschen Botschafter einSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem Arbeitstag
Symbolbild für einen TextHeidi Klum spricht über Baby Nummer fünf
2. Liga: Schweres Spiel für den Ersten
Symbolbild für einen TextNeuer Bugatti stellt Auktions-Rekord aufSymbolbild für einen TextIran: Schockierende Bilder von HäftlingSymbolbild für einen TextSchwanger: Model zieht KonsequenzenSymbolbild für einen TextNationaltorwart verlängert VertragSymbolbild für einen TextTesla-Verkäufe explodierenSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Rettung aus brennendem AutoSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern: Geheime Ansprache enthülltSymbolbild für einen Text5 Getränke für ein starkes Immunsystem
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: BVB-Duo vor Wechsel

Von t-online, flv

Aktualisiert am 05.12.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1012064147
Abschied aus Dortmund? Nico Schulz (l.) und Thomas Meunier (3.v.r.) mit ihren Teamkollegen Marco Reus, Mats Hummels Emre Can und Donyell Malen (v.l.). (Quelle: IMAGO/osnapix)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie standen bereits in der Sommerpause vor einem Abschied aus dem Ruhrpott. Nun hat Dortmund möglicherweise Abnehmer für zwei seiner Stars gefunden.

Bei Borussia Dortmund deuten sich personelle Veränderungen in der Winterpause an. Der Klub könnte sich zeitnah von zwei Spielern trennen. Das berichtet die "Bild".

Demnach stehen sowohl Nico Schulz als auch Thomas Meunier vor dem Abschied bei den Westfalen. Beide besitzen noch Verträge bis 2024 bei den Schwarz-Gelben.

Rechtsverteidiger Meunier, der bei der WM in Katar noch in allen drei Gruppenspielen für Belgien aufgelaufen war (Vorrundenaus), wird wie bereits in der vergangenen Sommer-Transferphase mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Damals wollten die Katalanen der Ablöseforderung von rund 15 Millionen Euro nicht nachkommen. Auch einige italienische Vereine sollen ihn auf der Liste haben, darunter Juventus Turin und der AC Mailand. Premier-League-Klub Manchester United sei ebenfalls unter den Interessenten, berichtet das Blatt.

Wechselt Schulz in die Serie A?

Meunier war 2020 ablösefrei von Paris St.-Germain gekommen. Wegen eines Jochbeinbruchs kam der 31-Jährige in der aktuell laufenden Saison nur zu 14 Pflichtspielen für den BVB.

Linksverteidiger Schulz, der in der Hinrunde nicht mehr dem Profikader der Borussia angehörte, könnte bald in der Serie A auflaufen. Lazio Rom habe laut "Bild" Interesse an einer Leihe des 29-Jährigen und wäre sogar bereit, bis zum Saisonende die Hälfte von Schulz' üppigen Jahresgehalt (6 Mio. Euro) zu übernehmen.

Der ehemalige Nationalspieler war 2019 für 25,5 Millionen Euro von der TSG Hoffenheim nach Dortmund gewechselt und konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Schon im Sommer wollte man Schulz verkaufen, fand jedoch keinen Abnehmer. BVB-Trainer Edin Terzic versetzte ihn die zweite Mannschaft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: Zwei BVB-Stars vor dem Absprung (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ein Schlag, als ich bereits am Boden lag"
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Von Julian Buhl
BVBBelgienEmre CanFC BarcelonaMarco ReusMats HummelsWM 2022
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website