HomeSportBundesligaFC Bayern München

Ribéry-Comeback steht in den Sternen: Rätselraten beim FC Bayern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland plant offenbar AusreiseverbotSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextBayern-Star spricht über DepressionenSymbolbild für einen TextBalkongeländer bricht – SchwerverletzteSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextSupertaifun "Noru" trifft PhilippinenSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextWiesn: Sexueller Übergriff auf SchlafendeSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

FC Bayern: Rätselraten um Franck Ribéry

Von t-online
Aktualisiert am 23.04.2015Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Keine große Sache, hieß es damals. Dieses "damals" ist mittlerweile rund anderthalb Monate her. Im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Schachtjor Donezk (7:0) ließ sich Franck Ribéry in der 59. Minute auswechseln. Der Franzose hatte einen Schlag aufs Sprunggelenk abbekommen. Was zunächst als Vorsichtsmaßnahme gedacht war, entwickelte in der Folge eine bittere Eigendynamik.

Seit diesem 11. März ist der Franzose nun zum Zuschauen verurteilt. Wann er wieder auf den Fußballplatz zurückkehren wird, steht in den Sternen. "Die Zeit, die er braucht, kann man nicht vorhersagen", sagte Sportvorstand Matthias Sammer dem "kicker". Dabei bräuchten die Bayern den Außenspieler in den entscheidenden Wochen der Saison dringend.


Foto-Show: Die Karriere von Dr. Müller-Wohlfahrt

Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt blickt auf eine lange und bewegte Karriere zurück. t-online.de hat für Sie die wichtigsten Stationen seiner Laufbahn zusammengestellt.
Müller-Wohlfahrts Karriere als Mannschaftsarzt im Profibereich startet nicht - wie man vermuten könnte - beim deutschen Rekordmeister, sondern bei Hertha BSC. Zwischen 1975 und 1977 ist der promovierte Sportmediziner verantwortlicher Arzt des Bundesligisten.
+13

Comeback-Versuch kam zu früh

Immerhin steht die Diagnose fest. Ribéry leidet an einer Reizung der Kapsel im Sprunggelenk. Derzeit muss sich der 32-Jährige mit Fahrradfahren begnügen, viel mehr kann er nicht machen. "Es ist eine hammerblöde Situation für ihn", gab Sammer zu.

Die Münchner wollen unbedingt vermeiden, dass Ribéry zu schnell ins Mannschaftstraining einsteigt. Dieser Fehler wurde bereits einmal begangen, er soll kein weiteres Mal passieren. Vor dem Spiel gegen Gladbach am 22. März kehrte der Dribbelkünstler auf den Übungsplatz zurück, doch die Belastung kam zu früh. Es folgte der Rückschlag.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Dortmund-Spiel kommt definitiv zu früh

Seitdem plagt sich Ribéry noch immer mit Schmerzen herum. Wer den so lebenslustigen und spielfreudigen Angreifer kennt, weiß, wie sehr er unter dieser Situation leidet. "Das nagt ganz schön an ihm", sagte Sammer. "Wir müssen jetzt sehen, dass wir ihn langsam wieder hinkriegen."

Zum Pokalkracher gegen Borussia Dortmund wird es definitiv nicht reichen. Der FC Bayern hofft, dass der Superstar zu den Halbfinalspielen in der Champions League wieder einsatzbereit ist. Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Eine Kolumne von Stefan Effenberg
FC Bayern MünchenFranck RibéryMatthias SammerSchachtjor Donezk
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website