Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: Franck Ribéry verteidigt seine Ausraster


Ribéry verteidigt seine Ausraster  

"So etwas gehört zu meinem Charakter"

08.09.2016, 12:46 Uhr | t-online.de, sid

FC Bayern München: Franck Ribéry verteidigt seine Ausraster. Franck Ribéry erklärt sein Verhalten. (Quelle: imago images/Philippe Ruiz)

Franck Ribéry erklärt sein Verhalten. (Quelle: Philippe Ruiz/imago images)

Franck Ribéry und seine Ausraster: Sowohl nach dem Supercup gegen Borussia Dortmund (2:0) als auch nach dem DFB-Pokal-Match des FC Bayern München bei Carl-Zeiss Jena (5:0) war der französische Superstar wegen nicht geahndeter unsportlicher Aktionen einmal mehr in aller Munde.

Nun hat der 33-Jährige Stellung bezogen und sich verteidigt. "Manchmal kann so etwas passieren, das gehört zu meinem Charakter", sagte er in einem Interview mit "goal.com": "Ich bin emotional, das ist aber nicht negativ. Wenn ich auf dem Platz bin, habe ich viel Energie in meinem Körper."

"Es ist schwierig für mich"

Gleichzeitig zeigte sich Ribéry einsichtig: "Ich muss aufpassen. Es ist aber schwierig für mich, weil im Spiel gegen mich viel Aggressivität dabei ist."

"Fragt nicht, wie viele Tritte ich einstecken muss"

Aufgrund seiner Spielweise würde er häufig hart angegangen, so Ribéry weiter: "Ich gehe als Spieler häufiger als viele andere in Eins-gegen-Eins-Situationen und werde deshalb sehr häufig gefoult. Fragt nicht, wie viele Schläge und Tritte ich da immer wieder in den Zweikämpfen einstecken muss. Häufig versuchen die Gegenspieler auch, mich zu provozieren. So geht das schon, seit ich Profi bin."

Beschäftigen würden ihn seine Ausraster ohnehin nicht lange, so der Außenbahnspieler: "Ich hake das schnell ab." Grundsätzlich wüssten ohnehin "alle, die mich kennen: Ich bin ein guter Typ mit einem großen Herzen".

Dank an Rummenigge

Angesichts der regelmäßigen Diskussionen um seine Person ist Ribéry glücklich, dass Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge ihn verteidigt: "Ich bin ihm dankbar. Er sagte: 'Franck wird manchmal in einer Art attackiert, bei der es nicht immer einfach ist, cool zu bleiben.'"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe