Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Korb für HSV: Bayer Leverkusen lässt Jonas Boldt nicht gehen

...

Machtwort von Völler  

Bayer-Manager darf nicht zum HSV

10.03.2018, 11:24 Uhr | lr, t-online.de

Korb für HSV: Bayer Leverkusen lässt Jonas Boldt nicht gehen. Jonas Boldt (l.) und Rudi Völler: Gemeinsam sind sie für den sportlichen Bereich bei Bayer Leverkusen verantwortlich. (Quelle: imago/MIS)

Jonas Boldt (l.) und Rudi Völler: Gemeinsam sind sie für den sportlichen Bereich bei Bayer Leverkusen verantwortlich. (Quelle: MIS/imago)

Manager Jens Todt ist beim HSV entlassen worden. Auf der Suche nach einem Nachfolger hat sich der abstiegsbedrohte Klub jetzt offenbar einen deutlichen Korb geholt.

Der Hamburger SV ist einem Bericht von "Bild" zufolge bei dem Versuch gescheitert, Manager Jonas Boldt vom Bundesliga-Rivalen Bayer Leverkusen zu verpflichten. Rudi Völler wird mit den Worten zitiert: "Jonas bleibt bei uns. Er hat als Praktikant bei uns angefangen, kennt hier jeden Stein. Ihm gehört bei Bayer 04 die Zukunft und das weiß er auch."

Boldt winkt Beförderung bei Bayer

Dem Bericht zufolge ist Boldt die Wunschlösung des neuen HSV-Aufsichtsratsvorsitzenden Bernd Hoffmann gewesen. Da sein Vertrag in Leverkusen ohnehin 2019 auslaufen würde, sollen die Hamburger Verantwortlichen auf einen Wechsel gegen eine geringe Ablösegebühr gehofft haben.

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Nun soll alles ganz anders kommen. Boldt winkt offenbar eine Beförderung bei der Bayer-Werkself. Möglicherweise, so spekuliert "Bild", steigt er zum Sporttechnischen Direktor auf und übernimmt damit einen Teil der Verantwortung von Sportvorstand Rudi Völler. Letzterer sagt dazu: "Das hat gar nichts damit zu tun, dass es Interesse an seiner Person gibt – wir sind schon seit Längerem in Gesprächen mit ihm. Denn ab Sommer werden wir uns neu aufstellen und dabei spielt Jonas eine ganz zentrale und noch wichtigere Rolle als bisher schon."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018