Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Lucien Favre: Deshalb spielt Mario Götze bei Borussia Dortmund nicht


BVB-Trainer spricht  

Favre: Deshalb spielt Mario Götze nicht

13.09.2018, 06:39 Uhr | t-online.de

Lucien Favre: Deshalb spielt Mario Götze bei Borussia Dortmund nicht. BVB-Trainer Lucien Favre (rechts) und Mario Götze. (Quelle: imago/DeFodi)

BVB-Trainer Lucien Favre (rechts) und Mario Götze. (Quelle: DeFodi/imago)

Es sollte der Neuanfang werden, doch Mario Götze spielt auch in der neuen Saison bislang keine Rolle bei Borussia Dortmund. Jetzt erklärt sein Trainer, weshalb der Weltmeister nur auf der Bank sitzt.

Mario Götze hat bei Borussia Dortmund weiter einen schweren Stand. In den ersten beiden Ligaspielen beim 4:1 gegen RB Leipzig und beim 0:0 in Hannover kam der Weltmeister von 2014 nicht zum Einsatz.

Auch im Spiel gegen Eintracht Frankfurt (Freitag, ab 20:30 Uhr im Liveticker bei t-online.de) droht ihm aller Voraussicht nach wieder nur ein Platz auf der Ersatzbank.


Doch warum reicht es für Götze nicht für einen Platz in der ersten Elf der Westfalen? BVB-Trainer Lucien Favre begründete in einer Pressekonferenz seine Entscheidung. "Man muss die Wahrheit sagen. Wir haben acht, neun Mittelfeldspieler", verwies der Schweizer auf den großen Konkurrenzkampf innerhalb des Teams.

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen.

"Mario kann zentral spielen, er kann 4-3-3. Er kann dieses System, aber es gibt enorm viele Spieler im Mittelfeld. Er kann auch Neuneinhalb, aber da haben wir auch Kagawa und Marco Reus“, ergänzte Favre, der derzeit offensichtlich Götzes Konkurrenten im Mittelfeld bevorzugt.


Besserung könnte es für den 26-jährigen Offensivspieler geben, wenn der BVB in die Champions League startet. "Wir brauchen in den kommenden Wochen alle Spieler", betonte der Dortmunder Trainer.

Schon am kommenden Dienstag startet die Königsklasse. Dann geht es für Dortmund zum Gastspiel beim FC Brügge (Dienstag, 21:00 Uhr im Liveticker bei t-online.de).

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Klingt wie eine Legende: Teufels beliebteste Speaker
jetzt die Ultima 40 Serie entdecken
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018