Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Testspiele: Frankfurt-Stürmer erzielt acht Treffer – Hertha siegt locker


Testspiele der Bundesligisten  

Frankfurt-Stürmer erzielt acht Treffer – Hertha siegt locker

11.10.2018, 21:01 Uhr | t-online.de, sid

Testspiele: Frankfurt-Stürmer erzielt acht Treffer – Hertha siegt locker    . Schwede in Hessen: Branimir Hrgota spielt seit 2016 für Eintracht Frankfurt. (Quelle: Schüler)

Schwede in Hessen: Branimir Hrgota spielt seit 2016 für Eintracht Frankfurt. (Quelle: Schüler)

Frankfurts Branimir Hrgota hat im Kampf um einen Kaderplatz ein Ausrufezeichen gesetzt. Gegen Verbandsligist Hanau netzte er in einem Test achtmal ein. Auch Herthas Davie Selke präsentierte sich in Babelsberg torhungrig.  

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat einen Test beim Verbandsligisten 1. Hanauer FC 93 klar gewonnen. Stürmer Branimir Hrgota traf in der Länderspielpause beim 13:0 (3:0)-Sieg achtmal. Für die übrigen Tore des Fußball-Bundesligisten sorgten Noel Knothe, Marc Stendera, Sebastien Haller und Jetro Willems (2).

Im Duell mit dem Klub des früheren Frankfurters Ervin Skela (41) sahen die fast 4000 Zuschauer im Herbert-Dröse-Stadion eine eindeutige Angelegenheit. Besonders Hrgota, der in dieser Saison noch kein einzige Mal zum Bundesligakader gehört hat, war nicht zu stoppen.

Hertha gewinnt beim Regionalligisten Babelsberg

Auch der Bundesliga-Tabellenfünfte Hertha BSC war am Donnerstagabend in seinem Testspiel erfolgreich. Bei Regionalligist Babelsberg 03 gewannen die Berliner mit 4:1 (1:1). Die Hertha erwischte direkt einen Start nach Maß. Davie Selke erzielte bereits in der dritten Spielminute die Führung. Im Laufe der ersten Halbzeit kamen die Babelsberger immer besser in die Partie und glichen durch Tobias Dombrowa aus (30.).


Vor 2204 Zuschauern im Karl-Liebknecht-Stadion dauerte es bis zur 72. Minute, ehe der eingewechselte Maurice Covic die Führung wiederherstellte. Kurz vor Schluss schraubten Selke (85.) und Pascal Köpke (89.) das Ergebnis noch in die Höhe. Neben Selke war auch Vladimir Darida ein Lichtblick. Der tschechische Nationalspieler durfte nach langer Verletzungspause für 70 Minuten auf dem Platz stehen.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018