Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Diese Spieler wurden in die neue Hall of Fame gewählt

Walter, Beckenbauer und Co.  

Diese Spieler wurden in die neue Hall of Fame gewählt

22.11.2018, 20:49 Uhr | t-online.de, sid

Diese Spieler wurden in die neue Hall of Fame gewählt. Ehrenspielführer der Nationalmannschaft: Fritz Walter, Franz Beckenbauer und Uwe Seeler (v. l.). (Quelle: imago images)

Ehrenspielführer der Nationalmannschaft: Fritz Walter, Franz Beckenbauer und Uwe Seeler (v. l.). (Quelle: imago images)

Ob Fritz Walter oder Franz Beckenbauer: Die erste Elf der neuen Hall of Fame des deutschen Fußballs ist eine veritable Star-Parade. Dabei sind Akteure aus unterschiedlichsten Epochen.

"Die erste Elf" in der neu installierten Hall of Fame des deutschen Fußballs wird von den Ehrenspielführern Fritz Walter, Franz Beckenbauer, Uwe Seeler und Lothar Matthäus angeführt. Dies gab das Deutsche Fußballmuseum am Donnerstag nach einer Wahl von führenden deutschen Sportjournalisten bekannt.

Sepp Herberger als Coach in der Hall of Fame

Die Elf wird ergänzt durch Sepp Maier, Andreas Brehme, Paul Breitner, Matthias Sammer, Günter Netzer, Gerd Müller und Helmut Rahn. Als Coach fand Ex-Bundestrainer Sepp Herberger, Macher des "Wunders von Bern" 1954, ebenfalls Aufnahme in die Hall of Fame.

Fritz Walter sowie Rahn, zweimal im WM-Endspiel gegen Ungarn (3:2) erfolgreich und Schütze des Siegtores im Wankdorf-Stadion, wurden vor 64 Jahren in der Schweiz Weltmeister. Beckenbauer, Maier, Breitner und Netzer gehörten zum Weltmeisterkader 1974 in München, während Brehme und Matthäus 1990 in Rom zu Weltmeisterehren gekommen waren.

Aktive Spieler nicht berücksichtigt

Sammer war Kopf der Europameistermannschaft von 1996 in London, für Seeler, Ikone des Hamburger SV, stehen vier WM-Teilnahmen in seiner Laufbahn zu Buche. Er wurde 1966 Vize-Weltmeister und 1970 WM-Dritter.

Zur Wahl standen ausschließlich Spieler, die ihre Karriere vor mindestens fünf Jahren beendet haben. Am 1. April 2019 ist im Fußballmuseum in Dortmund eine Gala zu Ehren "Der ersten Elf" geplant. In Kürze soll auch "Die erste Elf" des Frauenfußballs gekürt werden.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe