Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hannover 96: Breitenreiter droht offenbar mit Training an Weihnachten

Bundesliga-Schlusslicht  

Hannover-Coach droht offenbar mit Training an Weihnachten

17.12.2018, 16:01 Uhr | dpa

Hannover 96: Breitenreiter droht offenbar mit Training an Weihnachten. Hannover-Trainer André Breitenreiter in Aktion: Den 96-Spielern droht offenbar eine Streichung des Weihnachtsurlaubs. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Hannover-Trainer André Breitenreiter in Aktion: Den 96-Spielern droht offenbar eine Streichung des Weihnachtsurlaubs. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Zehn magere Punkte hat Hannover 96 nach 15 Spieltagen auf dem Konto. Um diese Bilanz vor der Winterpause noch zu verbessern, greift der Verein offenbar zu ungewöhnlichen Methoden. 

Trainer André Breitenreiter von Hannover 96 hat den Spielern des Bundesliga-Schlusslichts mit der Streichung des Weihnachtsurlaubs gedroht. Das berichten die "Hannoversche Allgemeine Zeitung", die "Neue Presse" und die "Bild"-Zeitung am Montag übereinstimmend.

Sollte der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga in dieser Woche nicht mindestens drei Punkte gegen die beiden Abstiegskampf-Konkurrenten SC Freiburg (Mittwoch, 20.30 Uhr) und Fortuna Düsseldorf (Samstag, 15.30 Uhr) holen, müssten die Spieler demnach an den Weihnachtsfeiertagen und in der letzten Woche des Jahres zum Training erscheinen.

Eigentlich ist bei Hannover 96 wie bei anderen Vereinen auch ein Urlaub vom 23. Dezember bis zum 2. Januar geplant. Nach der 0:4-Niederlage gegen Bayern München droht der Tabellenletzte aber den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu verlieren. Breitenreiter selbst hat von Klubchef Martin Kind mindestens noch eine Jobgarantie für die beiden Spiele gegen Freiburg und Düsseldorf erhalten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: