Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bayern-Offerte befürchtet: Werner-Vertragspoker nervt Leipzig

Bayern-Offerte befürchtet  

Werner-Vertragspoker nervt Leipzig

20.01.2019, 10:38 Uhr | dpa

Bayern-Offerte befürchtet: Werner-Vertragspoker nervt Leipzig. Timo Werners Vertrag bei RB Leipzig läuft noch bis zum Juni 2020.

Timo Werners Vertrag bei RB Leipzig läuft noch bis zum Juni 2020. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Die offene Personalie Timo Werner droht immer mehr zum Unruheherd zu werden. Die Verantwortlichen von RB Leipzig zeigen sich langsam genervt.

"Es ist für uns mühsam, wenn wir uns immer wieder wiederholen", sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff im TV-Sender Sky nach der 0:1-Heimniederlage der Sachsen in der Fußball-Bundesliga gegen Tabellenführer Borussia Dortmund.

Zudem setzt RB seinen 22 Jahre alten Nationalstürmer hinsichtlich der Entscheidungsfindung unter Druck: "Wir können es uns nicht erlauben, so einen Spieler ablösefrei ins letzte Jahr gehen zu lassen", betonte Mintzlaff, dessen Vorzeigespieler einen Vertrag bis 2020 hat.

Zudem sprach Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick erstmals offen über einen Mitbewerber im Vertragspoker. "Wenn die Bayern finanziell ernst machen, dann wird es schwierig", sagte Rangnick über eine möglicherweise hoch dotierte Offerte des Rekordmeisters.

Werner selbst äußerte sich nicht zum Thema. Er muss jedoch aufpassen, dass er seine Lockerheit behält. Gegen den BVB war er kämpferisch, stets bemüht. Zu oft fehlte ihm aber die Genauigkeit im Passverhalten und beim Abschluss. Die Rückendeckung seiner Mitspieler hat er aber sicher. "Wir hoffen alle, dass er bleibt. Er ist einer der wichtigsten Spieler in unserer Mannschaft", betonte Kevin Kampl.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50. Pausieren jederzeit möglich
zum Homespot 200 bei congstar
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019