Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Eintracht Frankfurt: Jovic bestätigt Interesse von Top-Klubs

Frankfurts Torjäger  

Jovic bestätigt: Es gibt Interesse von Top-Klubs

14.02.2019, 08:37 Uhr | sid

Jovic hat die Qual der Wahl

Luka Jovic zählt zu den Shootingstars der aktuellen Bundesliga-Saison und wird von zahlreichen Top-Klubs umworben. Zieht es den Serben zu Niko Kovac oder geht es gar nach Spanien? (Quelle: Omnisport)

Bayern, Barca oder Real?: Luka Jovic zählt zu den Shootingstars der aktuellen Bundesliga-Saison und wird von zahlreichen Top-Klubs umworben. (Quelle: Omnisport)


Mit starken Leistungen und vielen Toren hat Luka Jovic auf sich aufmerksam gemacht. Das ist auch den europäischen Spitzenvereinen nicht entgangen.

Top-Torjäger Luka Jovic vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat die Abwerbeversuche europäischer Spitzenvereine bestätigt. "Ich fühle mich natürlich geehrt, dass solch große Klubs Interesse an mir zeigen, aber momentan bin ich froh, hier in Frankfurt zu sein, und fühle mich wohl", sagte der 21 Jahre alte Serbe bei Sportbuzzer: "Ich konzentriere mich momentan nur auf Eintracht Frankfurt, das ist meine oberste Priorität."


An Jovic sind angeblich Champions-League-Sieger Real Madrid, der spanische Meister FC Barcelona und der englische Topklub FC Chelsea interessiert. Der Stürmer führt mit 14 Treffern die Bundesliga-Torschützenliste an.

Jovic ist noch bis zum Sommer von Benfica Lissabon an die Eintracht ausgeliehen. Allerdings verfügt der DFB-Pokalsieger über eine Kaufoption und hat bereits angekündigt, von dieser auch Gebrauch zu machen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: