Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Franz Beckenbauer: Augeninfarkt! "Sehe auf dem rechten Auge wenig bis nichts"

Weltmeister in Spezialklinik  

Augeninfarkt: Franz Beckenbauer schockiert bei Auftritt

12.07.2019, 23:25 Uhr | dd, t-online.de

Neue Sorgen um Franz Beckenbauer. (Quelle: SAT.1)

Fußball: Franz Beckenbauer schockiert mit neuen Details zu seiner Gesundheit. (Quelle: SAT.1)

Neue Sorgen um Beckenbauers Gesundheit

Bei dem Golfturnier im Rahmen des Kaiser Cups zugunsten seiner Franz-Beckenbauer-Stiftung trat Beckenbauer selbst entspannt und gut gelaunt auf. Bezüglich seiner Gesundheit schockierte er dann aber seine Zuhörer in einem Interview. (Quelle: SAT.1)

Fußball: Franz Beckenbauer schockiert mit neuen Details zu seiner Gesundheit. (Quelle: SAT.1)


Die deutsche Fußball-Lichtgestalt erzählt am Rande einer Veranstaltung seiner Stiftung von einem schweren Schlag – nimmt den Schreck aber mit Humor.

Franz Beckenbauer hat offenbar einen neuen gesundheitlichen Schlag erlitten. Der 73-Jährige habe bei der Eröffnung des Golfturniers seiner Stiftung den anwesenden Gästen erzählt, dass er zur Behandlung "in einer Spezialklinik" gewesen sei. Die "Bild" zitiert Beckenbauer: "Es wurden Durchblutungsstörungen im Auge festgestellt. Das entpuppte sich dann als ein Augeninfarkt. Jetzt sehe ich auf dem rechten Auge wenig bis nichts." Ein Augeninfarkt, der die Netzhaut betrifft, kann im Extremfall bis zur Erblindung führen.

Beckenbauer reagierte aber mit Humor: "Seid’s mir also nicht böse, wenn ich einen von euch nicht sehe und ihn umrenne."


Die Vereinsikone des FC Bayern hatte bereits in den letzten Jahren mit gesundheitlichen Rückschlägen zu kämpfen, unter anderem mit zwei Herz-Operationen (2016 und 2017) und einem Eingriff, bei dem ihm 2018 eine künstliche Hüfte eingesetzt wurde. Allerdings hatte sich der "Kaiser" zuletzt wieder häufiger in der Öffentlichkeit gezeigt, nachdem er sich im Zuge der WM-Affäre fast vollständig zurückgezogen hatte.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal