Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Adduktorenprobleme: BVB ohne Neuzugang Brandt im Supercup

Adduktorenprobleme  

BVB ohne Neuzugang Brandt im Supercup

30.07.2019, 22:47 Uhr | dpa

Adduktorenprobleme: BVB ohne Neuzugang Brandt im Supercup. Julian Brandt wird beim Supercup nicht für Borussia Dortmund spielen können.

Julian Brandt wird beim Supercup nicht für Borussia Dortmund spielen können. Foto: David Inderlied. (Quelle: dpa)

Bad Ragaz (dpa) - Borussia Dortmund muss im Supercup gegen den FC Bayern München am Samstag (20.30 Uhr) auf Neuzugang Julian Brandt verzichten.

"Er ist definitiv raus für Samstag. Er darf nicht trainieren. Da gehen wir kein Risiko", sagte Trainer Lucien Favre nach dem 4:1 (3:1) seines Team im Test beim FC St. Gallen. Der Nationalspieler klagt über Adduktorenprobleme und hatte deshalb in den vergangenen drei Tagen pausiert. Darüber hinaus ist der Einsatz von Thorgan Hazard (Sprunggelenk) und Roman Bürki (Schnittwunde am Schienbein) ungewiss.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal