Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Nach Investor-Einstieg - Schiller: Für Hertha-Börsengang keine konkreten Überlegungen

Nach Investor-Einstieg  

Schiller: Für Hertha-Börsengang keine konkreten Überlegungen

14.08.2019, 12:05 Uhr | dpa

Nach Investor-Einstieg - Schiller: Für Hertha-Börsengang keine konkreten Überlegungen. Die Hertha-Geschäftsführer Ingo Schiller (l) und Michael Preetz.

Die Hertha-Geschäftsführer Ingo Schiller (l) und Michael Preetz. Foto: Andreas Gora. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) – Fußball-Bundesligist Hertha BSC plant trotz des Einstiegs von Investor Lars Windhorst noch nicht den Gang an die Börse.

"Für einen Börsengang gibt es keine konkreten Überlegungen und erst recht keine konkrete Planung", sagte Hertha-Geschäftsführer Ingo Schiller im Doppel-Interview mit Manager Michael Preetz der "Süddeutschen Zeitung".

Allerdings schloss Schiller einen solchen Schritt nicht aus. Das sei natürlich eine theoretische Möglichkeit, die aber Hertha BSC und seine Gremien zu entscheiden hätten, "nicht der Investor". Hertha eröffnet am Freitag beim deutschen Meister FC Bayern München (20.30 Uhr/ZDF) die Bundesliga-Saison.

Dank der 125 Millionen Euro durch Windhorst werde sich aber die "grundsätzliche Philosophie" nicht ändern. "Wir werden mit dem Geld auch nicht Bayern, Dortmund oder RB Leipzig angreifen können", sagte Preetz, "aber wir werden uns gegenüber den Vereinen, mit denen wir konkurrieren, abheben können." Ziel seien langfristig die internationalen Startplätze.

Um diese Ziele zu verwirklichen, soll 2025 ein eigenes Fußballstadion zur Verfügung stehen, welches Preetz als essenziell wichtig für den Fortbestand und die Zukunft ansieht. Der frühere Stürmer hofft immer noch auf einen Platz im Olympiapark, was Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) erst kürzlich abgelehnt und dafür erneut den Standort Flughafen Tegel ins Spiel gebracht hatte. Schiller forderte die Berliner Politik auf, "sich endlich zu Hertha und einem neuen Stadion zu bekennen und das dann auch in Taten" umzusetzen. "Wir stehen für alle sinnvollen Lösungen zur Verfügung."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal