Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Nach Karriereende: Hertha-Manager Preetz offen für Boateng-Rückkehr

Nach Karriereende  

Hertha-Manager Preetz offen für Boateng-Rückkehr

20.09.2019, 10:55 Uhr | dpa

Nach Karriereende: Hertha-Manager Preetz offen für Boateng-Rückkehr. Jérôme Boateng kommt aus der Hertha-Jugend.

Jérôme Boateng kommt aus der Hertha-Jugend. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) – Manager Michael Preetz vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC zeigt sich offen für eine Rückkehr der Boateng-Brüder nach deren aktiven Karrieren.

Der Verein aus Berlin stehe "wie kein zweiter dafür, ehemalige Spieler in den Verein zu integrieren", sagte Preetz dem Nachrichtenportal "t-online.de". Sowohl Jérôme als Kevin-Prince kämen demnach als Ausbilder im Nachwuchs in Betracht.

Zur Zeit kümmern sich bereits die ehemaligen Herthaner Andreas "Zecke" Neuendorf, Sofian Chahed oder Malik Fathi um die Nachwuchskicker in der Hauptstadt. Darum würde Preetz auch eine Rückkehr der beiden ehemaligen Nationalspieler nicht ausschließen: "Aber aktuell stellt sich die Frage noch nicht, da beide noch viele Jahre Fußball spielen werden."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal