Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Champions League: BVB muss gegen Slavia Prag auf Paco Alcacer verzichten

Champions League  

BVB muss in Prag auf Alcacer verzichten

01.10.2019, 17:44 Uhr | sid

Champions League: BVB muss gegen Slavia Prag auf Paco Alcacer verzichten. Paco Alcacer: Der spanische Nationalspieler fehlt dem BVB in Prag.  (Quelle: imago images/Sven Simon)

Paco Alcacer: Der spanische Nationalspieler fehlt dem BVB in Prag. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Nach dem Remis zum Auftakt zuhause gegen den FC Barcelona will der BVB in Prag den ersten Sieg in der Champions League. Dabei müssen die Dortmunder allerdings auf ihren Toptorjäger verzichten.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund kann im Champions League-Spiel am Mittwoch (18.55 Uhr, im Liveticker bei t-online.de) bei Slavia Prag offenbar wieder auf Abwehrspieler Mats Hummels setzen. Der zuletzt verletzte Ex-Weltmeister trat am Dienstag mit den Westfalen die Reise in die tschechische Hauptstadt an. Dagegen fehlte Stürmer Paco Alcacer wegen einer Achillessehnenreizung beim Abflug in die Goldene Stadt.

Hummels hatte in der zurückliegenden Woche an Rückenproblemen nach dem Punktspiel bei Eintracht Frankfurt laboriert. Wegen der Beschwerden fehlte der Ex-Münchner dem Vizemeister auch am vergangenen Samstag beim 2:2 im Ligaspiel gegen Werder Bremen.


Ob Alcacer nach seiner Champions-League-Pause Dortmund im nächsten Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uh) beim SC Freiburg wieder zur Verfügung stehen kann, blieb am Dienstag noch offen. Mit bislang fünf Saisontoren ist der Spanier derzeit bester BVB-Schütze.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: