• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • BVB-Boss Hans-Joachim Watzke: WM-Austragung? "K├Ânnen Diktaturen deutlich besser"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Austragung einer WM? "Das k├Ânnen Diktaturen deutlich besser"

  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong

Aktualisiert am 30.01.2020Lesedauer: 2 Min.
Hans-Joachim Watzke: Der BVB-Boss auf der SPOBIS.
Hans-Joachim Watzke: Der BVB-Boss auf der SPOBIS. (Quelle: J├Ârg Sch├╝ler/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf einer Messe sprach der BVB-Gesch├Ąftsf├╝hrer ├╝ber die Austragung von Fu├čballspielen in Autokratien. Er machte dabei eine irritierende Aussage ├╝ber die WM-Austragung in Katar und Russland.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat sich auf der Sport-und Eventmesse SPOBIS ├╝ber Sport, Fu├čball und gesellschaftliche Zusammenh├Ąnge ge├Ąu├čert. Der BVB fliegt seit ein paar Jahren nach China, um auch auf dem asiatischen Markt noch pr├Ąsenter zu sein. F├╝r den 60-J├Ąhrigen ist das trotz der Diktatur, die dort herrscht, kein Problem. Watzke: "Wenn wir nach China gehen, dann machen wir das ja nicht wegen dem Regime, sondern wir gehen nach China, um Menschen zu treffen. Die Menschen freuen sich, dass wir da sind. Wir wollen uns den Leuten zeigen, weil wir unsere Community vergr├Â├čern wollen."

"Wenn wir nat├╝rlich nur noch dort hingehen zum Fu├čballspielen, wo lupenreine Demokratie zu einhundert Prozent die Menschenrechte achtet, dann wird es eng. In Europa wird es enger und im Rest der Welt werden wir dann weitestgehend nicht mehr auftreten", so Watzke weiter.

Watzke ├╝ber die WM 2022 in Katar

Allerdings sagt der langj├Ąhrige Sport-Funktion├Ąr in Bezug auf die WM, die 2022 in Katar stattfinden soll: "Trotzdem musste man nicht unbedingt auf die Idee kommen, das in Katar zu machen." Allerdings meinte Watzke auch, dass man ├╝berlegen solle, wer heute noch in der Lage sei, die gesamte Logistik f├╝r eine Weltmeisterschaft zu stemmen. "Das ist zwar zynisch, aber das ist auch die Wahrheit. Das k├Ânnen Diktaturen deutlich besser", so der Funktion├Ąr. "Wenn man kilometerlange Autobahnen bauen will, braucht man in Deutschland mehrere Jahre Genehmigung. In Russland oder Katar geht das deutlich einfacher. Da werden sie einfach planiert", so Watzke.

Zudem sprach Watzke auch die hohen Geh├Ąlter an, die Spieler heutzutage im Fu├čball erhalten. "Wenn ich mir vorstelle, ich h├Ątte mit 19 Jahren f├╝nf Millionen Euro verdient, das w├Ąre garantiert schiefgelaufen. Unser Wertesystem, so wie wir es uns in Deutschland vorstellen, auf die Welt ├╝berspannt, das funktioniert nichtÔÇť, sagte der Gesch├Ąftsf├╝hrer der Schwarz-Gelben.

BVB-Boss spricht ├╝ber Social Media-Verhalten der Spieler

Zudem f├╝gte er ├╝ber die immer wiederkehrenden Diskussionen zu dem Verhalten von einzelnen Spielern an: "Zum leidigen Goldsteak-Thema: Ich finde es nicht n├Âtig und ich w├╝rde es auch niemals tun. Aber wenn wir jemandem 5,6,7,8 Millionen Euro im Jahr zahlen, dann geh├Ârt nicht viel arithmetische Kunst dazu, sich ausrechnen, dass er jeden Tag ein Gold-Steak essen k├Ânnte. Wenn er das f├╝r sein Leben braucht, kann man dar├╝ber nachdenken: was ist mit dem Mann schief gelaufen?Aber er schadet ja niemandem damit. Ich finde es viel schlimmer, wenn ein kleiner Junge vor einem Spieler steht und ein Selfie haben m├Âchte und stehen gelassen wird."

Watzke spricht damit ein Foto des fr├╝heren Bayern-Spielers Franck Rib├ęry an, das durch die sozialen Netzwerke ging. Darauf zeigte er sich im vergangenen Jahr mit einem Steak, das mit echtem Gold ├╝berzogen ist. Der Koch Nusret G├Âkce bietet dieses in seiner Restaurant-Kette Nusr-Et an. "Wenn ein Spieler etwas postet, was er isst, dann macht er es ├Âffentlich", so der BVB-Boss.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Holt der FC Bayern den n├Ąchsten Niederl├Ąnder?
BVBChinaDeutschlandEuropaRusslandWM 2022
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website