Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Abwehr-Star Jerome Boateng unterstützt Tafeln

In München und Berlin  

Bayern-Star Boateng unterstützt Tafeln

31.03.2020, 13:24 Uhr | t-online.de, sid

FC Bayern: Abwehr-Star Jerome Boateng unterstützt Tafeln. Jerome Boateng: Es ist nicht das erste Mal, dass der Bayern-Verteidiger die Tafeln unterstützt. (Quelle: imago images/Lackovic)

Jerome Boateng: Es ist nicht das erste Mal, dass der Bayern-Verteidiger die Tafel unterstützt. (Quelle: Lackovic/imago images)

Joshua Kimmich und Leon Goretzka starteten eine Initiative, zahlreiche andere Fußballer verzichteten auf große Teile ihres Gehalts. Auch Jerome Boateng reiht sich in diese Riege ein. 

Jerome Boateng hat sich in die größer werdende Riege der prominenten Fußball-Profis eingereiht, die in der Corona-Krise wertvolle Hilfe leisten. Der Rio-Weltmeister unterstützt die Tafeln in seiner Heimatstadt Berlin sowie in München, wo er für den FC Bayern spielt, finanziell. Mit seiner Spende soll der Kauf betriebswichtiger Produkte unterstützt und der Weiterlauf des Betriebs sichergestellt werden.

Was mit dem Boateng-Geld passiert

"In Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass wir alle zusammen helfen", sagte Boateng: "Wir Fußballer werden ja oft in die Vorbildrolle gedrängt, Vorbilder sind für mich in diesen Tagen aber all die, die durch ihren Einsatz in der schwierigen Situation vorangehen und dafür sorgen, dass das Leben möglichst weitergeht. Wie auch die freiwilligen Helfer bei den Tafeln."

In München werden mit der Soforthilfe dringend benötigte Einmal-Handschuhe, Mundschutz-Masken, Schutzanzüge und Desinfektionsmittel eingekauft. Außerdem können damit Maßnahmen zur Einhaltung des gebotenen Mindestabstands ergriffen werden. Die Versorgung der Helfer ist damit für die nächsten beiden Wochen sichergestellt.

In Berlin fließen die Spenden in Sonderausgaben, die durch die Schließung vieler Ausgabestellen entstanden sind. Damit können Extra-Ausgaben für den Fuhrpark mitfinanziert werden, der Bedürftige nun zu Hause beliefert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal