Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Vorentscheidung im Meisterkampf – FC Bayern schlägt den BVB

Vorentscheidung im Titelkampf  

Dank Zaubertor von Kimmich! Bayern siegt beim BVB

26.05.2020, 20:20 Uhr
Bundesliga: Vorentscheidung im Meisterkampf – FC Bayern schlägt den BVB . Münchens Joshua Kimmich jubelt mit seinen Mannschaftskameraden nach seinem Treffer zum 1:0.  (Quelle: dpa/Federico Gamberini)

Münchens Joshua Kimmich jubelt mit seinen Mannschaftskameraden nach seinem Treffer zum 1:0. (Quelle: Federico Gamberini/dpa)

Der FC Bayern hat das Topspiel bei Borussia Dortmund für sich entschieden. Die Münchner triumphierten dank eines Treffers kurz vor der Pause und sind dem Meistertitel nun ganz nah. 

Bayern München hat einen großen Schritt in Richtung Meistertitel getan. Der Rekordmeister siegte bei Borussia Dortmund mit 1:0 (0:0). Joshua Kimmich erzielte in der 43. Minute das Tor des Tages für die Münchner. Damit hat die Flick-Elf nun sieben Punkte Vorsprung vor dem Rivalen. 

In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie hatten sowohl der BVB als auch die Münchner gute Chancen. Dortmunds Erling Haaland hatte bereits in der 1. Minute das 1:0 auf Fuß, doch Jerome Boateng klärte auf der Linie. 

Die Bayern, mit Serge Gnabry anstelle von Ivan Perisic in der Startelf, kamen nur langsam in Tritt. Eben jener Gnabry hatte nach 19 Minuten seinerseits die Führung auf dem Fuß, doch diesmal klärte Dortmunds Piszczek auf der Torlinie. 

Kimmich zaubert Bayern zur Führung

Mit laufender Spieldauer kamen die Münchner immer besser ins Spiel, ohne allerdings zwingend zu werden – bis kurz vor der Pause. Ein absoluter Geniestreich von Nationalspieler Joshua Kimmich, der von der Strafraumgrenze den weit vor dem Kasten stehenden Bürki überlupfte, sorgte für das 1:0 für der Bayern (43. Minute) und den Halbzeitstand. 

In der zweiten Halbzeit versuchte der BVB mehr und mehr die Kontrolle zu übernehmen – mit mäßigem Erfolg. In der 58. Minute verpasste Haaland den Ausgleich. Allerdings lag möglicherweise ein Handspiel vor. Boateng lenkte den Schuss auf dem Boden liegend mit dem Ellenbogen zum Eckball ins Aus. Eine strittige Szene, doch der Videobeweis blieb stumm. 


Der BVB rannte weiter an, blieb aber harmlos und verlor am Ende verdient. Damit liegen die Bayern sechs Spieltage vor dem Ende wohl uneinholbar vorne. Sieben Punkte beträgt nun der Rückstand der Borussen, die sich nun womöglich mit Platz zwei begnügen müssen. 

Bayern-Kapitän Neuer: "Ein ganz wichtiges Zeichen"

"Ich fand es bei Leibe kein schlechtes Spiel. Ich glaube aber, dass wir vor allem in der ersten Halbzeit zu verspielt waren. Am Ende war es der berühmte letzte Pass, der uns gefehlt hat", sagte BVB-Kapitän Mats Hummels nach der Partie bei Pay-TV-Sender "Sky". Auch Emre Can sprach davon "nicht sauber genug" gespielt zu haben. "Trotzdem finde ich, dass wir kein schlechtes Spiel gemacht haben", so der Nationalspieler.  

Ganz anders das Stimmungsbild beim FC Bayern. "Ich persönlich habe mich sehr über das Tor gefreut. Jetzt haben wir ein gutes Polster auf den BVB. Das war heute brutal wichtig. Aber natürlich müssen wir das in den nächsten Spielen bestätigen", freute sich Siegtorschütze Joshua Kimmich nach Abpfiff, der mit 13,7 gelaufenen Kilometern einen Bundesligarekord für die Bayern aufstellte. 

Trainer Flick zeigte sich nach dem knappen Sieg ebenfalls "sehr, sehr zufrieden" und hatte ein Sonderlob für Joshua Kimmich parat. "Wie er immer wieder anspielbar ist und was er für Akzente nach vorne setzt – das ist einfach klasse. Er ist ein Spieler, bei dem du als Trainer immer zufrieden bist, weil er immer 100 Prozent gibt."  

Bayern-Kapitän Manuel Neuer sprach nach der Partie davon "bis in die Haarspitzen" motiviert gewesen zu sein. "Wir hatten in Summe die besseren Chancen, aber ein knappes 1:0 ist immer gefährlich. Der Sieg war heute ein ganz wichtiges Zeichen."

Die Bayern empfangen am kommenden Samstag um 18.30 Uhr Fortuna Düsseldorf. Der BVB muss am Sonntag (18 Uhr) bei Aufsteiger SC Paderborn antreten. 

Verwendete Quellen:
  • BVB gegen Bayern bei Sky

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal