Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Leverkusen und Gladbach patzen – Eintracht Frankfurt in der Krise

Bundesliga  

Leverkusen und Gladbach patzen – Frankfurt in der Krise

26.05.2020, 22:25 Uhr | dpa

Bundesliga: Leverkusen und Gladbach patzen – Eintracht Frankfurt in der Krise. Bayer Leverkusen verlor deutlich gegen den VfL Wolfsburg. (Quelle: Reuters)

Bayer Leverkusen verlor deutlich gegen den VfL Wolfsburg. (Quelle: Reuters)

Am Dienstagabend konnte keines der drei Heimteams sein Spiel gewinnen. Während Frankfurt und Werder zumindest einen Punkt holten, ging Bayer Leverkusen gegen den VfL Wolfsburg komplett unter. 

Bayer Leverkusen hat die erste Niederlage nach der Corona-Pause und einen Dämpfer im Kampf um die Champions-League-Ränge hinnehmen müssen. Die Werkself unterlag am Dienstag nach zuletzt zwei Siegen deutlich mit 1:4 (0:1) gegen den VfL Wolfsburg und rutschte auf Rang fünf ab.

Frankfurt wendet dritte Niederlage im dritten Spiel ab

Vierter ist nun Borussia Mönchengladbach nach dem 0:0 gegen Werder Bremen am 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Der Vorletzte aus Bremen hat durch den Punktgewinn nun zumindest bis Mittwoch nur noch zwei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz.

Eintracht Frankfurt wendete die dritte Niederlage im dritten Spiel seit dem Re-Start durch zwei späte Tore noch ab. Die Hessen erkämpften sich gegen den SC Freiburg nach einem 1:3-Rückstand noch ein 3:3 (1:1) und bleiben mit nun 29 Punkten auf Tabellenplatz 14.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal