Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Nach BVB-Aus: Michael Ballack mit Karriere-Tipp für Mario Götze

Ex-DFB-Kapitän über Götze  

Ballack: "Spielstil der Neuzeit ist ihm zum Verhängnis geworden"

05.06.2020, 09:24 Uhr | sid, dpa, MEM

Nach BVB-Aus: Michael Ballack mit Karriere-Tipp für Mario Götze. Michael Ballack (r.): Der Ex-Profi glaubt, dass Mario Götze der Spielstil zum Verhängnis wurde.  (Quelle: imago images/Team2)

Michael Ballack (r.): Der Ex-Profi glaubt, dass Mario Götze der Spielstil zum Verhängnis wurde. (Quelle: Team2/imago images)

Mario Götze ist aktuell noch beim BVB unter Vertrag, wird kommende Saison aber nicht mehr für Dortmund auflaufen. Für Ex-Nationalmannschafts-Kapitän Ballack ist das neue Spielsystem der Grund. 

Mario Götze ist nach Meinung von Michael Ballack ein "fantastischer Fußballer, und er war ganz sicher einer der Besten, die wir je in Deutschland hatten". Warum sich Borussia Dortmund nun von dem Schützen des goldenen Tores im WM-Finale 2014 trennt, begründete der Sachse wie folgt. "Der Spielstil der Neuzeit ist ihm nun zum Verhängnis geworden", sagte Ballack im Interview bei Sport1.

"Dieses Pressen mit hohem Tempo, die vielen Sprints, dafür ist er nicht so prädestiniert." Götze sei ein Instinktfußballer, der auf dem Platz weiß, wo er hinlaufen und wo der Pass landen muss.

Götze solle sich Verein ohne "taktische Zwänge" suchen 

"Wenn ein Spieler wie er mit strikten Aufgaben in der Offensive und Defensive beauftragt wird, tut er sich schwer und verliert an Qualität. Er sollte sich einen Verein suchen, in dem die taktischen Zwänge nicht ganz so extrem sind", unterstrich Ballack.

Mario Götze habe eine lange Leidenszeit hinter sich. "Mit seinem wahnsinnigen fußballerischen Talent will er ganz sicher nicht auf der Bank sitzen", meinte Ballack.

Ter Stegen kann sich Götze in Spanien vorstellen 

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte Ende Mai die Trennung von Götze öffentlich gemacht. Die Entscheidung habe man "gemeinsam getroffen", meinte Zorc. "Wir sind in einer Situation, die für beide Seiten nicht zufriedenstellend ist." Götze spielte zuletzt in den Planungen von Trainer Lucien Favre keine Rolle mehr. Wohin der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt, ist noch unklar.

Zuletzt sagte Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona, dass er sich einen Wechsel von Mario Götze nach Spanien vorstellen kann. "Mario ist ein Spieler, der mit dem Ball umgehen kann und das Spiel vorantreibt. Er würde auf jeden Fall in die spanische Liga passen", sagte der Schlussmann im "kicker meets DAZN"-Podcast, schränkte aber auch ein: "Ob es sein Ziel ist, den Fußball zu spielen – keine Ahnung."

Götze wechselte 2016 von Bayern zurück zum BVB. Er kam in dieser Saison in 15 Spielen zum Einsatz, machte drei Tore. In der Startelf stand er erst fünf Mal in dieser Spielzeit. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa 
  • Transfermarkt: Mario Götze
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal