Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Weltmeister Ron-Robert Zieler wechselt zum 1. FC Köln – als Nummer zwei

Transfer perfekt  

Weltmeister Ron-Robert Zieler wechselt zum 1. FC Köln

13.08.2020, 11:23 Uhr | sid

Weltmeister Ron-Robert Zieler wechselt zum 1. FC Köln – als Nummer zwei. Ron-Robert Zieler: Der Weltmeister von 2014 stand zuletzt für Hannover 96 in der 2. Bundesliga zwischen den Pfosten. (Quelle: imago images/Joachim Sielski)

Ron-Robert Zieler: Der Weltmeister von 2014 stand zuletzt für Hannover 96 in der 2. Bundesliga zwischen den Pfosten. (Quelle: Joachim Sielski/imago images)

Ron-Robert Zieler ist zurück in der Bundesliga. Der Weltmeister von 2014 wechselt leihweise zum 1. FC Köln. Ob der Torwart tatsächlich zu Einsätzen kommt, ist fraglich.

Der Wechsel des Weltmeisters Ron-Robert Zieler zum Bundesligisten 1. FC Köln ist perfekt. Der Torwart kommt auf Leihbasis für ein Jahr vom Zweitligisten Hannover 96 zu seinem Heimatverein. Das bestätigten die Kölner am Donnerstagmorgen. Zieler soll zunächst die Rolle der Nummer zwei hinter Timo Horn ausfüllen.

"Mit Ron haben wir einen Keeper gefunden, der genau in unser Profil passt", sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt: "Er bringt die Qualität und die Erfahrung mit, die wir auf dieser Position unbedingt brauchen. Und er ist bereit, die Rolle, die wir gemeinsam definiert haben, zu 100 Prozent anzunehmen: Als Nummer zwei mit dem Anspruch, spielen zu wollen."

Der Klub war auf der Suche nach einer starken Vertretung, da der langjährige Ersatztorhüter Thomas Kessler im Sommer seine Karriere beendet hatte. Zieler, 2014 als Reservekeeper Weltmeister in Brasilien, wurde in Köln geboren und wuchs auch in der Domstadt auf. Schon als Jugendlicher spielte er für den Geißbockklub, in Hannover wurde er zuletzt aussortiert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal