Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Offiziell! Top-Talent Reinier wird von Real Madrid ausgeliehen

Klub bestätigt  

BVB leiht Real Madrids Top-Talent Reinier aus

19.08.2020, 18:37 Uhr | t-online, dsl

BVB: Offiziell! Top-Talent Reinier wird von Real Madrid ausgeliehen. Reinier: Der 18-jährige Brasilianer kam erst im Januar 2020 für 30 Millionen Euro zu Real Madrid. (Quelle: imago images/Marca)

Reinier: Der 18-jährige Brasilianer kam erst im Januar 2020 für 30 Millionen Euro zu Real Madrid. (Quelle: Marca/imago images)

Borussia Dortmund hat sich die Dienste des brasilianischen Ausnahmekönners Reinier gesichert. Das 18-jährige Wunderkind kommt für zwei Jahre als Leihspieler von Real Madrid. 

Das brasilianische Top-Talent Reinier verstärkt in den kommenden zwei Jahren die Profis von Borussia Dortmund. Das gab der Vizemeister am Mittwoch bekannt. Der 18-Jährige kommt leihweise vom spanischen Titelträger Real Madrid ins Ruhrgebiet. Die "Königlichen" hatten Reinier erst im Januar 2020 für 30 Millionen Euro von seinem Heimatverein Flamengo Rio de Janeiro verpflichtet.

Beim brasilianischen Traditionsverein war der U23-Nationalspieler bereits in jungem Alter Leistungsträger und konnte auch dank seines Einsatzes 2019 das Double aus nationaler Meisterschaft und Copa Libertadores, der südamerikanischen Champions League, feiern. Für Real Madrid kam er trotz großer Vorschusslorbeeren zunächst jedoch zu keinem Profi-Einsatz.

BVB-Sportdirektor überzeugt von Reinier: "Haben ihn mehr als zwei Jahre beobachtet"

Dennoch ist BVB-Sportdirektor Michael Zorc überzeugt, einen Transfercoup gelandet zu haben. "Wir haben den Jungen schon seit mehr als zwei Jahren beobachtet, er verfügt neben großen technischen Fähigkeiten auch über eine gute körperliche Robustheit. Wir werden ihm nach langer Wettkampfpause die nötige Zeit geben, um sich an den deutschen Profifußball zu gewöhnen, dann wird er eine zusätzliche Option in der Offensive sein", erklärte er in einer Klubmitteilung.

Reinier sagte nach der Vertragsunterzeichnung: "Ich bin glücklich, jetzt beim BVB zu sein. Der Klub ist bekannt dafür, dass er auf junge Spieler setzt und sie besser macht. Ich möchte hier viel lernen, viel spielen und dem Team helfen, erfolgreich zu sein. Ich hoffe, dass wir gemeinsam viele glückliche Momente erleben werden."

Borussia Dortmund hatten bereits in der Vergangenheit gute Erfahrung mit dem Leihgeschäft eines Real-Talents gemacht. So entwickelte sich der Marokkaner Achraf Hakimi in den vergangenen zwei Jahren beim BVB zu einem der besten Außenverteidiger der Welt. Diesen Sommer kehrte der 21-Jährige zurück in die spanische Hauptstadt, nur um kurz darauf für eine Ablöse von 40 Millionen Euro an den italienischen Top-Klub Inter Mailand transferiert zu werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: