HomeSportBundesliga

BVB holt 16-jähriges Talent Jamie Bynoe-Gittens von Pep-Klub Manchester City


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnwetterwarnung für Teile SüddeutschlandsSymbolbild für einen TextPapst appelliert an PutinSymbolbild für ein VideoNach Putsch: Französische Botschaft brenntSymbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextDreierpack Haaland: City zerlegt UnitedSymbolbild für ein VideoSchafbock attackiert BauerSymbolbild für ein VideoUkrainer reißen Russland-Flaggen abSymbolbild für einen TextHelene Fischer rockt im LederlookSymbolbild für einen TextHertha BSC verpasst BefreiungsschlagSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextIn Köln könnte bald der Muezzin rufenSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

BVB holt 16-jähriges Talent aus England

Von t-online, sid
Aktualisiert am 24.09.2020Lesedauer: 1 Min.
BVB-Sportdirektor Michael Zorc: Auf der Pressekonferenz verkündete er einen jungen Neuzugang.
BVB-Sportdirektor Michael Zorc: Auf der Pressekonferenz verkündete er einen jungen Neuzugang. (Quelle: Friso Gentsch/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Giovanni Reyna und Jude Bellingham standen zwei 17-Jährige zuletzt in der Startelf des BVB. Die jungen Talente der Borussia bekommen Zuwachs – von Manchester City.

Borussia Dortmund hat einen weiteren verheißungsvollen Nachwuchsspieler verpflichtet. Wie Sportdirektor Michael Zorc am Donnerstag bestätigte, hat sich der 16-jährige Jamie Bynoe-Gittens von Manchester City der Jugendabteilung des BVB angeschlossen.


Bundesliga: Ex-BVB-Stars: Das machen Amoroso, Koller und Co. heute

Julio Cesar (1994-1998): Der Brasilianer wurde in Dortmund zum Fan-Liebling. Die BVB- Fans verabschiedeten ihn mit einem Banner, auf dem geschrieben stand: "Du kamst als Fremder und gingst als Freund und als Borusse." Heute engagiert er sich im Rahmen eines Regierungsprogramms in Sao Paulo für bessere Bildung von Kindern und sucht nach neuen Fußballtalenten.
Sebastian Kehl (2002-2015): Heute ist der Ex-Nationalspieler Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB. 2022 wird Kehl in der Dortmunder Hierarchie weiter aufsteigen und zum Nachfolger von Michael Zorc als Sportdirektor.
+18

"Er wird erst einmal mit der U19 spielen, so ist es geplant", sagte Zorc: "Er ist ein hochveranlagter offensiver Außenbahnspieler."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Die Erwartungen sollten jedoch nicht zu hoch sein, denn "er ist gerade 16 geworden und soll sich in Ruhe entwickeln", so Zorc. Vergleiche mit Jadon Sancho (20), der sich dem BVB im Jahr 2017 als 17-Jähriger angeschlossen hat, seien daher verfrüht.

Trainer Lucien Favre schwärmte vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den FC Augsburg derweil von den "vielen jungen, wirklich sehr guten Spielern" in seinem Kader. Gegen den FCA erwarte sein Team eine schwierige Aufgabe, meinte der Coach: "Sie sind körperlich präsent, sehr gut organisiert. Wir müssen uns sehr gut vorbereiten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bremen-Fans attackieren Tim Wiese
BVBManchester CityMichael Zorc
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website