Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge singt im Podcast

Im "Phrasenmäher"  

Bayern-Boss Rummenigge singt im Podcast

30.09.2020, 09:37 Uhr
FC Bayern: Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge singt im Podcast. Karl Heinz Rumenigge: Der Vorsitzende des FC Bayern liebt das Lied "O Sole Mio". (Quelle: imago images/Sven Simon)

Karl Heinz Rumenigge: Der Vorsitzende des FC Bayern liebt das Lied "O Sole Mio". (Quelle: Sven Simon/imago images)

Karl-Heinz Rummenigge hat in einem Podcast-Interview über sein Lieblingslied gesprochen – und dabei eine kurze Kostprobe seiner gesanglichen Qualitäten gegeben. Auch über die Wichtigkeit von Sprache redete er.

Karl-Heinz Rummenigge liebt das Lied "O Sole Mio". Das bestätigte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern im Podcast "Phrasenmäher", nachdem er bereits in einem Fragebogen des "Focus" aus dem Jahr 2013 das Lied als eines, das er gerne singt angegeben hatte. 

Rumemenigge: "Sprache ist ein unglaublich wichtiger Wert"

"Ich liebe dieses Lied. Ich singe das zu allen möglichen Gelegenheiten. Ich liebe das Lied, weil es so eine Freude ausstrahlt", zeigte sich Rummenigge von dem Chanson begeistert. "Ich mag italienische Sprache sowieso so gerne, weil sie etwas angenehmes Süßes für die Ohren darstellt. "Für Rummenigge spiegeln italienische Lieder "die Lebensfreude der Menschen" wieder. "Das ist nach wie vor mein Lieblingslied", bestätigte Rummenigge, der eine Kostprobe seiner Gesangsqualitäten gab (ab Minute 32.20). 

Auch über das Thema Sprache und deren Wichtigkeit plauderte Rummenigge im Podcast und verkündete: "Ich würde heute noch mehr Sprachen lernen. Ich habe festgestellt: Sprache ist ein unglaublich wichtiger wert. Als ich Präsident der ECA war, habe ich festgestellt, dass es ein unglaublicher Vorteil ist, wenn du mit den Leuten direkt in die Konversation gehen kannst. Man spürt direkt, wie man mit den Leuten näher kommt und mit den Leuten ein anderes Verhältnis aufbauen kann."

Rummenigge spricht nach eigener Angabe "englisch, italienisch, ein bisschen spanisch und ein verbesserungswürdiges französisch. Das Französische vergesse ich ein Stück, weil ich es nicht mehr so oft benutze. Italienisch und englisch benutze ich öfter", so der Bayern-Boss. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal