Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: Poulsen! Leipzig vorerst Tabellenführer – Köln siegt im Abstiegsduell

Bundesliga am Samstag  

Köln siegt im Abstiegsduell –Gladbach lässt Punkte liegen

12.12.2020, 19:00 Uhr | dpa

Bundesliga: Poulsen! Leipzig vorerst Tabellenführer – Köln siegt im Abstiegsduell. Bundesliga: Leipzig siegte gegen Bremen.  (Quelle: imago images/Annegret Hilse )

Bundesliga: Leipzig siegte gegen Bremen. (Quelle: Annegret Hilse /imago images)

RB Leipzig siegte am Samstag souverän gegen Werder Bemen und steht vorerst ganz oben. Im Tabellenkeller holten Köln und Freiburg wichtige Siege.

Borussia Dortmund hat in der Fußball-Bundesliga ein Heim-Debakel gegen den VfB Stuttgart erlebt und droht den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. Der BVB unterlag am Samstag dem VfB mit 1:5 (1:1) (Mehr dazu hier) und hat nach drei sieglosen Ligaspielen in Serie schon fünf Punkte Rückstand auf RB Leipzig. Die Sachsen setzten sich ungefährdet mit 2:0 (2:0) gegen Werder Bremen durch und übernahmen zumindest vorerst Rang eins vom FC Bayern München, der am Abend noch beim 1. FC Union Berlin antreten muss.


Leipzig ging mit einem Foulelfmeter gegen Bremen in Führung. Marcel Sabitzer verwandelte sicher (26.), Dani Olmo legte noch vor der Pause für die Gastgeber nach (41.). Die Sachsen sind in der Liga damit seit Ende Oktober unbesiegt. Bremen dagegen kassierte die dritte Niederlage in Serie und droht in der Tabelle abzurutschen.

Gladbach nur Remis

Borussia Mönchengladbach verpasste es, näher an die Spitzengruppe heranzurücken. Die Gladbacher trennten sich 1:1 (0:0) von Hertha BSC und bleiben Siebter. Die Gladbacher rotierten drei Tage nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League auf gleich sechs Positionen und kamen zu Hause gegen die Hertha nicht über ein Remis hinaus. Der Berliner Neuzugang Matteo Guendouzi brachte die Gäste mit seinem ersten Bundesliga-Treffer (47.) in Führung, Breel Embolo glich aus (70.).

Im Tabellenkeller gelangen dem 1. FC Köln mit einem 1:0 (0:0) beim FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg, der Arminia Bielefeld 2:0 (0:0) bezwang, wichtige Siege.

In der Abstiegszone bleiben Mainz als 17. und Aufsteiger Bielefeld als 16. nach ihren Niederlagen in akuter Not. Elvis Rexhbecaj entschied die Partie in Mainz zugunsten der Kölner (55.). In Freiburg trafen Vincenzo Grifo (79./Foulelfmeter) und Wooyeong Jeong (90.+2).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal