Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Freiburgs Topstürmer: Streich lobt Petersen vor 200. SC-Spiel

Freiburgs Topstürmer  

Streich lobt Petersen vor 200. SC-Spiel

29.01.2021, 15:05 Uhr | dpa

Freiburgs Topstürmer: Streich lobt Petersen vor 200. SC-Spiel. Freiburgs Nils Petersen umarmt seinen Trainer Christian Streich.

Freiburgs Nils Petersen umarmt seinen Trainer Christian Streich. Foto: picture alliance / Steffen Schmidt/dpa. (Quelle: dpa)

Freiburg (dpa) - Trainer Christian Streich hat Nils Petersen vor dessen 200. Pflichtspiel für den SC Freiburg in höchsten Tönen gewürdigt.

"Er ist weiterhin einer der besten Abschlussspieler im deutschen Fußball", sagte Streich. Wenn er dessen Verdienste als Spieler und Mensch für den Sportclub aufzählen sollte, würde das den Rahmen der Pressekonferenz sprengen, erklärte der Coach: "Mir fallen da 150 Sachen ein."

Möglicherweise wird der Rekordtorjäger der Freiburger wie in den vergangenen Spielen auch in der Partie der Fußball-Bundesliga beim VfL Wolfsburg am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) zunächst auf der Bank sitzen. Beim 1:1 in der Hinrunde hatte Petersen das Freiburger Tor erzielt.

Zum Kader für das Auswärtsspiel wird auch wieder Mittelfeldspieler Baptiste Santamaria gehören, der nach seiner Kapselverletzung im Knie am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. Offensivspieler Roland Sallai fällt hingegen aufgrund seines Bänderrisses im Sprunggelenk weiter aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal