Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

BVB: Borussia Dortmund holt Torwart Gregor Kobel vom VfB Stuttgart


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextUSA erwägen Abschuss von SpionageballonSymbolbild für einen TextDFB-Star spielt im "Tatort" mitSymbolbild für einen Text319 Millionen Jahre altes Hirn gefundenSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGelbe Tonne statt gelber Sack: Warum?Symbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen Watson TeaserIllner-Gast sorgt mit Warnung für WirbelSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

BVB holt wohl Stuttgart-Torwart Gregor Kobel – Hitzlsperger wehrt sich

Von t-online, dsl, np

Aktualisiert am 27.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Gregor Kobel: Der Schweizer Schlussmann spielte beim VfB Stuttgart eine überzeugende Saison.
Gregor Kobel: Der Schweizer Schlussmann spielte beim VfB Stuttgart eine überzeugende Saison. (Quelle: Sportfoto Rudel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Borussia Dortmund hat seinen neuen Stammtorwart gefunden. Das melden mehrere Medien übereinstimmend. VfB Stuttgarts Gregor Kobel soll kurz vor der Vertragsunterschrift beim DFB-Pokalsieger sein.

Gregor Kobel hütet kommende Saison das Tor von Borussia Dortmund. Das berichten "Bild", Sport1 und "Kicker" übereinstimmend. Demnach steht der Schlussmann vom VfB Stuttgart kurz vor einer Vertragsunterschrift beim DFB-Pokalsieger. Der "Bild" zufolge überweist der BVB 15 Millionen Euro Ablöse ins Schwabenland.

Allerdings kämpft der VfB Stuttgart noch um Kobel. So konnte Stuttgarts Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger den Transfer noch nicht als perfekt vermelden. "Ich muss unterschreiben. Es reicht nicht, wenn nur Gregor unterschreibt. Es ist kein Geheimnis, dass Gespräche laufen und es ein großes Interesse aus Dortmund gibt. Aber ich kann hier keinen Vollzug melden", so der 39-Jährige am Donnerstagnachmittag in einer digitalen Medienrunde.

Kobel bereits in Dortmund?

Nach "Bild"- und Sport1-Informationen weilt Kobel bereits in Dortmund und hat auch schon den obligatorischen Medizincheck bestanden. Sport1 schreibt, dass sich der 23-jährige Schweizer vier Jahre an den BVB bindet.

Kobel soll Nachfolger des geschassten Stammtorhüters Roman Bürki werden. Kobels Landsmann hatte zu Beginn des Jahres seinen Platz zwischen den Pfosten an Marwin Hitz – ein weiterer Schweizer – verloren. Der 30-Jährige war 2015 vom SC Freiburg nach Dortmund gewechselt, sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2023. Zuletzt war er als möglicher Neuzugang beim von Ex-Bayern-Coach Niko Kovač trainierten französischen Erstligisten AS Monaco gehandelt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Bild": BVB holt VfB-Keeper Kobel (kostenpflichtig)
  • Twitter-Account von Sport1-Reporter Patrick Berger
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Die wichtigste Mannschaft ist nicht der FC Bayern"
Von Julian Buhl
  • David Digili
Ein Kommentar von David Digili
BVBDFBVfB Stuttgart
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website