Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Stuttgarter Offensivspieler: Silas vor Verlängerung bim VfB - Gonzalez vor Wechsel

Stuttgarter Offensivmann  

Silas vor Verlängerung bim VfB - Gonzalez vor Wechsel

16.06.2021, 11:48 Uhr | dpa

Stuttgarter Offensivspieler: Silas vor Verlängerung bim VfB - Gonzalez vor Wechsel. Genießt beim VfB Stuttgart eine hohe Wertschätzung: Silas Katompa Mvumpa.

Genießt beim VfB Stuttgart eine hohe Wertschätzung: Silas Katompa Mvumpa. Foto: Thomas Frey/dpa. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart erwägt den Vertrag mit Stürmer Silas Katompa Mvumpa vorzeitig zu verlängern.

"Ich möchte da nichts ausschließen, ich will nicht leugnen, dass das auch zur Sprache kam. Silas ist ein super Spieler. Er ist der Bundesliga-Rookie des Jahres", sagte VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger der "Sport Bild". Der aktuelle Vertrag des Kongolesen läuft noch bis zum 30. Juni 2024. Silas war im August 2019 verpflichtet worden.

Die Schwaben hatten in der vergangenen Woche öffentlich gemacht, dass der Offensivmann bislang unter falschem Namen gespielt hat und ein Jahr älter ist als bislang angegeben. Zuvor hatte sich der elffache Torschütze der vergangenen Saison, der für den den VfB bisher als Silas Wamangituka aufgelaufen war, den Clubverantwortlichen anvertraut. Er sei "Opfer von Machenschaften seines ehemaligen Spielervermittlers" geworden, schrieb der VfB.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte Silas wegen unsportlichen Verhaltens für drei Monate gesperrt. Zudem muss der Kongolese eine Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro zahlen. "Wir haben das Urteil akzeptiert und sind froh, dass dieser Teil des Themas für ihn damit ausgestanden ist", sagte Hitzlsperger. "Aber es ist noch nicht alles überstanden, Silas steht mit seinem Anwalt jetzt mit dem Ausländeramt in Stuttgart in Kontakt", sagte der VfB-Sportvorstand.

Gonzalez vor Wechsel nach England

Indes soll einem Medienbericht nach der argentinische Nationalspieler Nicolas Gonzalez kurz vor einem Wechsel zu Brighton & Hove Albion in England stehen. Wie die britische Tageszeitung "The Guardian" meldete, bietet der Premier-League-Club angeblich 25 Millionen britische Pfund (rund 29 Millionen Euro) für den Stürmer. Schon während der vergangenen Saison war Brightons Interesse an dem Angreifer bekannt geworden. Allerdings soll neben dem Tabellen-16. der vergangenen Saison auch der AC Florenz an einer Verpflichtung des 23-Jährigen interessiert sein.

Gonzalez war mit Argentinien in die Copa América in Brasilien gestartet. Beim 1:1 gegen Chile stand der 23-Jährige neben dem Superstar und Torschützen Lionel Messi in der Startelf. Gonzalez kam 2018 vom argentinischen Verein Argentinos Juniors zum VfB und erzielte für die Stuttgarter in bisher 45 Bundesligaspielen acht Tore. In 27 Zweitliga-Partien in der Saison 2019/2020 traf er 14 Mal.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: