• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Edin Terzic bleibt beim BVB – in neuer Rolle als Technischer Direktor


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewĂ€hltSymbolbild fĂŒr einen TextRangeleien bei G7-Demo in MĂŒnchenSymbolbild fĂŒr ein VideoHöchste Terrorwarnstufe in OsloSymbolbild fĂŒr einen TextWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild fĂŒr ein VideoExplosionen nach Großbrand in DresdenSymbolbild fĂŒr einen TextMerz fĂŒr lĂ€ngere AKW-LaufzeitSymbolbild fĂŒr einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild fĂŒr einen TextVerliert Klopp den nĂ€chsten Superstar?Symbolbild fĂŒr einen Text14-JĂ€hriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild fĂŒr einen TextInflation: SPD regt Sonderzahlung anSymbolbild fĂŒr einen TextMumie von Mammutbaby gefundenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAzubi kĂ€mpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Terzic bleibt beim BVB – in neuer Rolle

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 29.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Edin Terzic: Der Fußballtrainer fĂŒhrte den BVB zum Pokalsieg.
Edin Terzic: Der Fußballtrainer fĂŒhrte den BVB zum Pokalsieg. (Quelle: Poolfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Als Nachfolger von Lucien Favre fĂŒhrte Edin Terzic den BVB in die Champions League und zum Pokalsieg. Doch zur neuen Saison wird er nicht als Co-Trainer bleiben, sondern in anderer Position.

Edin Terzic wird auf eigenen Wunsch nicht Teil des Trainerteams von Marco Rose beim BVB sein. Trotzdem bleibt der 38-JĂ€hrige dem Klub erhalten. Er wird Technischer Direktor, teilte der Klub am Dienstag mit. Bis zum Ende der abgelaufenen Saison war Terzic Cheftrainer der Borussia, nachdem er im Dezember nach der Entlassung von Lucien Favre ĂŒbernommen hatte. Mit ihm auf der Bank holte der BVB den DFB-Pokal und erreichte die Champions League.


Bundesliga: Ex-BVB-Stars: Das machen Amoroso, Koller und Co. heute

Julio Cesar (1994-1998): Der Brasilianer wurde in Dortmund zum Fan-Liebling. Die BVB- Fans verabschiedeten ihn mit einem Banner, auf dem geschrieben stand: "Du kamst als Fremder und gingst als Freund und als Borusse." Heute engagiert er sich im Rahmen eines Regierungsprogramms in Sao Paulo fĂŒr bessere Bildung von Kindern und sucht nach neuen Fußballtalenten.
Sebastian Kehl (2002-2015): Heute ist der Ex-Nationalspieler Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB. 2022 wird Kehl in der Dortmunder Hierarchie weiter aufsteigen und zum Nachfolger von Michael Zorc als Sportdirektor.
+18

Sein Vertrag als Technischer Direktor gilt bis 2025, heißt es auf der Website der Borussia. Tags zuvor hatte Dortmund bereits bestĂ€tigt, dass Sebastian Kehl ab 2022 fix die Nachfolge von Michael Zorc als Sportdirektor antreten wird. Damit ist die sportliche Leitung der Zukunft bei den "Schwarz-Gelben" klar.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


"Die Idee ist im Zuge unserer Saisonanalyse entstanden"

In seiner neuen Rolle soll Terzic seine Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen bei der Borussia einbringen. Denn neben seinen Aufgaben als Co- und Cheftrainer war er zuvor auch schon als Scout und im Nachwuchs aktiv. Nun soll er auch in die Kaderplanung involviert sein.

Terzic: "All diese Themen bĂŒndeln und sie wertvoll fĂŒr meinen Verein machen zu können, war am Ende der Antrieb, um die Aufgabe zu ĂŒbernehmen. Die Idee ist im Zuge unserer Saisonanalyse entstanden, Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc, Sebastian Kehl und ich haben gemeinsam ein Anforderungsprofil entwickelt und mein Aufgabengebiet abgesteckt. Jetzt kann ich es kaum erwarten zu beginnen."

Böses Blut zwischen ihm und Marco Rose gibt es nicht, betont Terzic: "Es war immer Marcos Wunsch, dass ich Teil seines Trainerteams werde. Er hat mich das jederzeit spĂŒren lassen. Ich wiederum habe ihn stets an meinen Überlegungen teilhaben lassen. Ich glaube, Marco hat gespĂŒrt, dass mir dieser Schritt nicht leicht fĂ€llt. Aber er hat nachvollziehen können und akzeptiert, dass der Wunsch, diese neue Position auszufĂŒllen und der Glaube, dass es genau das ist, was ich im Moment will, einfach zu groß wurde."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
  • Arno Wölk
Von Steven Sowa, Arno Wölk
Lucien FavreMichael Zorc
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website