• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bayer Leverkusen: Mitchell Weiser beklagt sich – "dann ist es Zeit zu gehen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Der Pferdeflüsterer"-Star ist totSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextDFB-Talent zeigt üble VerletzungSymbolbild für ein VideoMine an Badestrand explodiertSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen TextRB-Star für zwei Spiele gesperrtSymbolbild für einen TextSaale: Hunderte tote Fische entdecktSymbolbild für einen TextNepal versinkt im MüllSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Bayer-Profi beklagt sich öffentlich

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 26.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Mitchell Weiser: Der Außenverteidiger der Werkself fühlt sich unwohl.
Mitchell Weiser: Der Außenverteidiger der Werkself fühlt sich unwohl. (Quelle: RHR-Foto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit über drei Jahren spielt Mitchell Weiser für Bayer Leverkusen. Doch schon im vergangenen Jahr war der Rechtsverteidiger außen vor. Auch in der neuen Saison bietet sich ihm keine Perspektive. Nun will er weg.

Auch unter dem neuen Trainer Gerardo Seoane ist Mitchell Weiser bei Bayer Leverkusen außen vor. Der Rechtsverteidiger, der 2018 zur Werkself kam, war in seinem ersten Jahr unter Heiko Herrlich und dessen Nachfolger Peter Bosz gesetzt. In der zweiten Saison kam er noch zu einigen Einsätzen, doch spätestens in der Saison 2020/21 spielte er kaum noch eine Rolle. Nur im Winter, als fast die komplette Bayer-Abwehr verletzt fehlte, durfte Weiser wieder ran. Doch seitdem ist die Perspektive schlecht.


Ex-Bayer-Stars: Das machen die früheren Profis von Bayer Leverkusen heute

Michael Ballack: Der Rückkehrer unter den Ex-Bayer-Stars. Er kickte von 1999 bis 2002 und von 2010 bis 2012 für die Leverkusener und beendete dort auch seine Karriere. Der frühere Kapitän der Nationalelf ist heute nicht mehr oft im Rampenlicht zu sehen. Von 2012 bis 2016 war er Experte des US-amerikanischen Sportsenders ESPN.
Jens Nowotny: Er bleibt eine Legende in Leverkusen. Von 1996 bis 2006 schnürte der frühere Libero für Bayer die Fußballschuhe und entwickelte sich unter dem damaligen Trainer Christoph Daum zu einem der wichtigsten Spieler. Heute ist Nowotny Schirmherr des Projektes "Kidshelp Kambodscha e.V", das sich für bessere Lebensbedingungen dort einsetzt. Zudem betreibt er das Resaturant "Salinas" in Mönchengladbach mit seinem Freund Paris Houdeloudis.
+13

Jeremie Frimpong ist rechts hinten gesetzt. Sobald Timothy Fosu-Mensah wieder fit ist, ist Weiser nicht mal mehr die Nummer zwei auf seiner Position. Für den 27-Jährigen bedeutet das: Er muss sich über einen Abgang Gedanken machen – und das tut er. Der "Kicker" zitiert Weiser: "Ich möchte in einem Verein wieder so etwas wie Freude empfinden, und das kann ich nur, wenn ich auch die Möglichkeit habe zu spielen." Weiter sagt er: "Wenn nicht mehr meine Leistung darüber entscheidet, ob ich spiele, ist es Zeit zu gehen."

Doch momentan gibt es offenbar keine Interessenten, nicht einmal vage Gerüchte tauchen in den lokalen Medien auf. Weisers Vertrag ist noch zwei Jahre gültig, dazu verdient er nicht schlecht. Das schreckt mögliche Interessenten ab, die sich weder das Gehalt noch eine Ablöse leisten können. Weiser muss bereit sein, weniger zu verdienen. Dass eine Trennung für das Wohl aller unausweichlich ist, sieht er ähnlich: "Für beide Seiten ist es sicher das Beste, das Kapitel zu beenden.“

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Leipziger Szoboszlai für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt
Von Julian Buhl
Bayer 04 LeverkusenHeiko Herrlich
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website