Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Wegen Weltkriegsbombe: Nach Pokal-Sieg – FC Bayern sitzt in Bremen fest

Wegen Blindgänger-Entschärfung  

Nach Pokal-Sieg: FC Bayern sitzt in Bremen fest

26.08.2021, 15:13 Uhr | dpa, t-online

Wegen Weltkriegsbombe: Nach Pokal-Sieg – FC Bayern sitzt in Bremen fest. Julian Nagelsmann: Die Abreise aus Bremen bereitet dem Rekordmeister und seinem Trainer mehr Probleme als die Partie selbst.  (Quelle: imago images/Nordphoto)

Julian Nagelsmann: Die Abreise aus Bremen bereitet dem Rekordmeister und seinem Trainer mehr Probleme als die Partie selbst. (Quelle: Nordphoto/imago images)

Das 12:0 im Pokal gegen den Bremer SV war ein standesgemäßer Erfolg für den FC Bayern. Die Abreise aus dem Norden verläuft dagegen weniger reibungslos. Die Münchner sitzen in Bremen fest. 

Abreiseschwierigkeiten für den FC Bayern. Eigentlich hätte der deutsche Rekordmeister gegen 12.30 Uhr vom Flughafen Bremen abheben sollen – doch daraus wurde nichts. Der Grund: Ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg

Der Kampfmittelräumdienst bereitete in Bremen die Entschärfung der amerikanischen Weltkriegsbombe vor. Einige Hundert Menschen im Bremer Stadtteil Habenhausen, wenige Autokilometer vom Flughafen entfernt, mussten ihre Wohnhäuser verlassen, wie eine Sprecherin der Polizei Bremen am Donnerstag mitteilte. Auch der FC Bayern war von dieser Maßnahme betroffen und konnte nicht abheben. 

Der Sprengmeister sollte die 500 Kilogramm schwere Bombe ab 11.30 Uhr entschärfen. Für die Zeit der Entschärfung wurde die Anschlussstelle Arsten auf der A1 in Richtung Stadt gesperrt.

Nach Verzögerungen gegen Mittag ist der Prozess mittlerweile in Gange, sodass die Münchner nach Informationen der "Bild" auf jeden Fall heute noch die Heimreise nach München antreten können. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: