Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesligaFC Bayern München

Bayern-Boss Rummenigge spricht über Zukunft von Erling Haaland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextHSV-Star crasht Luxus-AutoSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin tritt zurückSymbolbild für einen TextErdbeben-Region: Lottokönig reagiert
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Rummenigge spricht über Haalands Zukunft

Von sid
Aktualisiert am 01.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Karl-Heinz Rummenigge: Der frühere Bayern-Vorstandsvorsitzende hat sich über Erling Haaland geäußert.
Karl-Heinz Rummenigge: Der frühere Bayern-Vorstandsvorsitzende hat sich über Erling Haaland geäußert. (Quelle: Eibner Pressefoto/Heike Feiner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Karl-Heinz Rummenigge schwärmt in den höchsten Tönen von Erling Haaland. Der Ex-Bayern-Boss sieht den BVB-Stürmer sogar als Aushängeschild der Bundesliga – und hat eine klare Meinung zur Zukunft des Norwegers.

Karl-Heinz Rummenigge, der frühere Vorstandsvorsitzende von Fußball-Rekordmeister Bayern München, hält einen Verbleib Erling Haalands in der Bundesliga für unwahrscheinlich. "Er ist neben vielen Bayern-München-Spielern zu einem absoluten Aushängeschild der Liga geworden. Aber die Zahlen, die kursieren, zeigen: Es ist schwierig, ihn in Deutschland zu halten", sagte Rummenigge der "Sport Bild": "Ich gehe davon aus, dass man Haaland in Zukunft im Ausland bestaunen wird."


Was diese ehemaligen Stars heute machen

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
+18

Haalands Vertrag läuft bis 2024

Torjäger Haaland besitzt bei DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund noch einen Vertrag bis 2024, verfügt aber auch für den kommenden Sommer über eine Ausstiegsklausel über 75 Millionen Euro. Gerade Manchester United und Manchester City galten immer wieder als Kandidaten. Auch Paris St. Germain und Champions-League-Sieger FC Chelsea sollen Medienberichten zufolge zuletzt interessiert gewesen sein.

Wie die Sport Bild bereits zuvor berichtet hatte, soll Haalands Berater Mino Raiola in Verhandlungen mit Chelsea zuvor 50 Millionen Euro Jahresgehalt für den Norweger gefordert haben. Die Blues holten in diesem Sommer Romelu Lukaku von Inter Mailand für 115 Millionen Euro und haben in der Sturmspitze kaum noch Bedarf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Torwart-Legende verteidigt Manuel Neuer
  • T-Online
Von Alexander Kohne
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Erling HaalandFC Bayern MünchenKarl-Heinz Rummenigge
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website