Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB und FC Bayern haben US-Sturmtalent im Blick – Einigung mit Wolfsburg?

Nationalspieler der USA  

BVB und Bayern haben Sturmtalent im Blick

19.10.2021, 20:39 Uhr | t-online, BZU

BVB und FC Bayern haben US-Sturmtalent im Blick – Einigung mit Wolfsburg?. Ricardo Pepi: Der erst 18 Jahre alte Stürmer ist bereits Nationalspieler der USA. (Quelle: imago images/Icon SMI)

Ricardo Pepi: Der erst 18 Jahre alte Stürmer ist bereits Nationalspieler der USA. (Quelle: Icon SMI/imago images)

Ricardo Pepi ist gerade einmal 18 Jahre alt und schon jetzt eine der Attraktionen der MLS. Doch allzu lange wird der Torjäger nicht mehr in den USA spielen. Mehrere Topklubs wollen ihn holen.

Den Namen Ricardo Pepi kennen nur wenige Fußballfans in Europa. Doch das könnte sich bald ändern. Denn der 18-jährige Stürmer vom FC Dallas steht bei mehreren Topklubs auf dem Zettel, berichtet das US-Medium "CBS" auf seiner Website. Neben dem FC Liverpool, Inter Mailand und Ajax Amsterdam sollen auch der BVB und Bayern München an Pepi Interesse haben. 

Laut "CBS" und auch "90min.com" ist der VfL Wolfsburg sogar schon einen Schritt weiter. Demnach soll sich der junge US-Amerikaner bereits mit den Niedersachsen auf einen Vertrag ab Januar geeinigt haben. Zwischen den Klubs fehle die Übereinkunft aber noch. Ein Angebot von Sampdoria Genua über umgerechnet 6,8 Millionen Euro habe Dallas abgelehnt. Die Forderung liegt dem Bericht zufolge bei 10 bis 13 Millionen Euro. 

Der MLS-Klub wolle Pepi, dessen Vertrag noch bis Ende 2026 gültig ist, eigentlich erst nach der WM 2022 verkaufen, wenn sein Preis vermutlich stark steigen wird. Doch der Spieler selbst bat Dallas offenbar bereits um die Freigabe. Ein Wechsel im kommenden Winter ist daher wahrscheinlich, womöglich sogar nach Deutschland.

Vorteil Bayern

Einen kleinen Vorteil hat dabei Bayern München: Der FC Dallas ist Partnerklub des deutschen Rekordmeisters. Mit Chris Richards (aktuell an Hoffenheim verliehen) wechselte bereits ein Talent der Texaner nach München. Und mit dem Innenverteidiger Justin Che, der bereits auf Leihbasis für die zweite Mannschaft der Bayern spielte, könnte ein weiterer im Winter folgen.

Pepi zählt mit 13 Treffern in der laufenden Saison zu den besten Torjägern der Liga. Dazu debütierte er im September für die US-Nationalmannschaft und traf in zwei Partien dreimal. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: