Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Bei Haaland-Wechsel droht Aktien-Einbruch

Wie bei Götze und Klopp  

BVB droht Aktien-Einbruch bei Haaland-Abgang

24.11.2021, 12:00 Uhr | t-online, flv

BVB: Bei Haaland-Wechsel droht Aktien-Einbruch . Erling Haaland: Der derzeit verletzte Stürmerstar des BVB kann im kommenden Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme den Klub verlassen. (Quelle: imago images/Ulrich Hufnagel)

Erling Haaland: Der derzeit verletzte Stürmerstar des BVB kann im kommenden Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme den Klub verlassen. (Quelle: Ulrich Hufnagel/imago images)

Sollte Borussia Dortmund nach der Saison seinen Topstürmer verlieren, wäre das nicht nur in sportlicher Hinsicht ein großer Einschnitt. Auch an der Börse. Das zeigen Beispiele aus der Vergangenheit.

Sein Abgang hätte nicht nur sportliche Folgen. Sollte BVB-Angreifer Erling Haaland im kommenden Sommer Gebrauch von seiner Ausstiegsklausel machen und die Westfalen verlassen, könnte das auch erhebliche Auswirkungen auf den Aktienkurs der Dortmunder haben. Wie die "Sport Bild" vorrechnet, beeinflussten bereits große Transfers der Vergangenheit den Börsenkurs der Borussia-Aktie.

So brach sie 2013 nach dem überraschenden Abgang von Mario Götze zum FC Bayern um 5,4 Prozent ein. Knapp zwei Jahre später hatte die Verkündung des Abgangs von Erfolgstrainer Jürgen Klopp einen ähnlichen Effekt. Das Börsenpapier verlor 4,2 Prozent seines Wertes und sank auf 3,38 Euro. Aktuell steht sie bei 4,42 Euro.

Spitzenwert nach Dembélé-Abgang

Haaland ist ähnlich wie Götze seinerzeit der begehrteste Jung-Profi im europäischen Fußball. Einziger Unterschied: Auf den Haaland-Abgang können sich die Borussen wegen dessen Ausstiegsklausel, die bei 75 Millionen Euro liegt, vorbereiten. Der Götze-Wechsel war damals dagegen ein echter Schock.

Der einzige Transfer, der den BVB-Aktienkurs positiv beeinflusste, war der Abgang von Ousmane Dembélé 2017. Der Franzose streikte sich quasi weg vom BVB, der dafür die bis heute gültige Rekord-Ablöse von bis zu 148 Millionen einstrich. Der Kurs stieg auf seinen bisherigen Höchstwert von 7,75 Euro. 

Das scheint bei Haalands Abgang jedoch ausgeschlossen. Zu wichtig ist die norwegische Tormaschine für die sportlichen Erfolge der Borussia. Mit ihm würde der BVB schließlich sein Aushängeschild schlechthin verlieren.

Verwendete Quellen:
  • Sport-Bild-Ausgabe vom 24.11.2021: Dortmund droht Aktien-Beben wegen Haaland

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: