Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Stefan Effenberg: "BVB hat den Anspruch, die Europa League zu gewinnen

Effenberg über BVB  

"Titel muss jetzt der Anspruch sein"

28.11.2021, 11:28 Uhr
Effenberg: "BVB hat in Champions League nichts zu suchen"

"So hat Borussia Dortmund in der Champions League nichts zu suchen", konstatiert t-online-Experte Stefan Effenberg. Über die Europa-Ambitionen des BVB wurde im "Doppelpass" bei Sport1 diskutiert. (Quelle: Sport1)

"Der BVB hat in der Champions League nichts zu suchen": So diskutierten die Gäste im "Doppelpass" über die t-online-These von Stefan Effenberg. (Quelle: Sport1)


In der Bundesliga hat Borussia Dortmund wieder in die Spur gefunden. Anders sieht das in der Europa League aus. In der Kult-Sendung "Doppelpass" wurde heiß über die t-online-These von Stefan Effenberg diskutiert.

Wechselhafte Woche für Borussia Dortmund. Noch am Mittwoch war beim BVB Krisenstimmung, als die Borussen durch das 1:3 in Lissabon aus der Champions League ausgeschieden sind. Am Samstag in der Bundesliga zeigte die Mannschaft von Trainer Marco Rose ein anderes Gesicht und schlug den VfL Wolfsburg mit 3:1.

"Das spricht für die Moral von Dortmund. Mittwoch sind sie noch aus der Champions League rausgeflogen, am Wochenende liefern sie dann ein gutes Spiel in Wolfsburg ab", so t-online-Kolumnist Stefan Effenberg im "Doppelpass" auf "Sport 1".

BVB "in der Europa League besser aufgehoben"

An das Champions-League-Aus der Borussia knüpft auch die t-online-These des Fußball-Experten an. Diese lautet: "Der BVB hat so in der Champions League nichts zu suchen und ist in der Europa League besser aufgehoben. Dort muss der Titel jetzt der Anspruch sein."

Laut Effenberg könne der BVB durch den Titel in der Europa League die europäische Saison retten. Gegen das Vorurteil, die Europa League sei ein Wettbewerb für Verlierer, wehrt sich der 53-Jährige vehement. "Das ist doch kein Verlierercup, sondern ein wunderbarer europäischer Wettbewerb! Für jede Mannschaft außer den FC Bayern ist das eine schöne Angelegenheit", so Effenberg.

Effenberg geht von gierigem Haaland aus

Dem stimmt auch "Doppelpass"-Gast Dieter Hoeneß zu, der ergänzt: "Das ist jetzt ein Charaktertest für den BVB." Auch Samir Arabi ist Teil der Diskussionsrunde. Er sieht es ähnlich wie Effenberg in seiner t-online-These. "Das ist eine große Möglichkeit für Borussia Dortmund, einen Titel zu holen. Das sollte der Anspruch sein", so der Sportdirektor von Arminia Bielefeld. Die Diskussion sehen Sie im Video oben oder direkt hier.

Außerdem wurde in der Runde über das Comeback von Erling Haaland gesprochen, der bereits nach neun Minuten in unnachahmlicher Manier das Wolfsburg-Spiel entschieden hat. Effenberg ist sich sicher: "Der wird gierig sein, den Pokal zu gewinnen."

Verwendete Quellen:
  • Betrachtung der Sendung "Doppelpass" auf "Sport 1"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: