• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern München
  • Joshua Kimmich: Darum ist mit Häme für den Bayern-Star eine Grenze erreicht


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Jetzt ist die Grenze erreicht

  • Robert Hiersemann
Ein Kommentar von Robert Hiersemann

Aktualisiert am 10.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Joshua Kimmich: Der Nationalspieler wird dem FC Bayern noch längere Zeit fehlen.
Joshua Kimmich: Der Nationalspieler wird dem FC Bayern noch längere Zeit fehlen. (Quelle: MIS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurückSymbolbild für einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild für einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild für einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild für einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild für einen TextHut-Panne bei Königin MáximaSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für einen TextDeutsche Tennis-Asse souveränSymbolbild für einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild für ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild für einen TextErster Wolf in Baden-Württemberg entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Der Bayern-Profi ist durch seine Corona-Erkrankung und die Folgen genug gestraft. Und deshalb müssen Aufregung und Frust über das Handeln des Nationalspielers genau hier enden.

Ja. Joshua Kimmich hätte sich längst impfen lassen sollen.


Diese Bundesliga-Spieler kämpften mit Corona-Folgen

Wegen Einlagerungen in der Lunge als Folge seiner Erkrankung an Covid-19 wird Joshua Kimmich im Kalenderjahr 2021 für den FC Bayern kein Spiel mehr bestreiten. Doch der Nationalspieler ist nicht der einzige Bundesliga-Profi, bei dem solche Nachwirkungen bekannt sind.
Eric Maxim Choupo-Moting hat laut eines Berichts der "Bild" ebenfalls mit den Folgen zu kämpfen und kann noch nicht wieder trainieren. Der Stürmer entschied sich zuvor gegen den Impfschutz.
+7

Und ja. Natürlich hat er Bedenken über angebliche Langzeitfolgen durch eine Corona-Impfung geäußert, die nicht fundiert waren, und die sicher viele in Deutschland durcheinandergebracht haben.

Aber bitte. Die Aufregung und der Frust über das Handeln des Nationalspielers müssen genau jetzt (alle Hintergründe zum Fall erfahren Sie hier) – in dieser Situation – ein Ende finden. Denn die Grenze ist erreicht!


Der 26-Jährige ist durch seine Corona-Infektion genug gestraft. Er fällt seit Wochen aus, musste sich mehrmals in Quarantäne begeben. Und nun hat er mit den Folgen der Erkrankung zu kämpfen und muss weiter seinen Teamkollegen beim Fußballspielen zuschauen.

Häme ist deplatziert

Seien Sie sich sicher: Für einen Fußballverrückten, wie es Kimmich ist, gibt es nichts Schlimmeres, als über eine so lange Zeit seiner größten Leidenschaft nicht nachgehen zu können. Und es quält vor allem einen Leistungssportler wie ihn, wenn er nicht weiß, ob und wann er wieder zu 100 Prozent fit ist.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Und plötzlich ist Putin nicht mehr isoliert
Indiens Premier Modi und Frankreichs Präsident Macron beim G7-Gipfel: Andere Sicht auf Russlands Krieg.



"Long-Covid"-Häme für einen Ungeimpften ist deplatziert und völlig falsch. Kimmich musste in den vergangenen Wochen schon genug aushalten – immerhin stand er stellvertretend für so viele Ungeimpfte in der deutschen Öffentlichkeit.

Wünschen wir ihm nun nur das Beste und eine möglichst schnelle und einhundertprozentige Genesung.

Und falls sich einige Menschen immer noch fragen, ob die Corona-Impfung das Richtige für sie ist: Der Fall Kimmich sollte ihnen diese Frage endgültig beantworten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
  • Arno Wölk
Von Steven Sowa, Arno Wölk
CoronavirusDeutschlandFC Bayern MünchenJoshua Kimmich
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website